Beim Radlfahren an der Kampenwand:

Baum rettet Mountainbikerin das Leben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau - Bei einer Radltour an der Kampenwand wurde einer 30-Jährigen ein Stein zum Verhängnis. Sie stürzte einen steilen Abhang hinunter. Ein Baum rettete ihr vermutlich das Leben:

Am Nachmittag des 25. April ereignete sich im unteren Gebiet der Kampenwand ein schwerer Fahrradunfall. Eine 30-jährige Münchnerin befuhr zusammen mit ihren zwei Begleitern mit dem Mountainbike den Reitweg an der Kampenwand nach oben in Richtung der Bergalmen. In einer Linkskurve verlor sie, vor den Augen eines ihrer Begleiter, aufgrund eines größeren Steines das Gleichgewicht und fiel nach links den daneben befindlichen Steilhang etwa 20 Meter hinunter. 

Ein Baum stoppte schließlich den Fall. Laut dem Notarzt vor Ort rettete der Baum der Frau vermutlich das Leben. Nach kurzer Zeit konnte die Verunfallte durch die Bergwacht Aschau gerette werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum nach Prien gebracht.

Pressemeldung Polizei Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser