Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Große Verlosung der Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG

Red Bull X-Alps 2015 – erleben und gewinnen!

Aschau - Der wohl härteste Gleitschirm-Wettkampf der Welt macht 2015 Halt an der Kampenwand. Im Rahmen der Red Bull X-Alps verlost der Tourismusverband Chiemsee-Alpenland tolle Preise!

6 Länder, 10 Wendepunkte, 1038 Kilometer – das gibt es für die Extremsportler beim Red Bull X-Alps 2015 zu bewältigen. Bei diesem außergewöhnlichen Sport-Event müssen die Athleten einmal quer durch die Alpen, von Salzburg nach Monaco, entweder zu Fuß oder mit dem Paragleiter. Das Rennen wird den Teilnehmern alles abverlangen: Fitness, Expertise im Umgang mit dem Paragleiter sowie taktisches Geschick sind Grundvoraussetzungen für dieses extreme Adventure-Rennen. Los geht's am 5. Juli in Salzburg.

Bis zum Ziel in Monaco müssen die Extremsportler zehn Wendepunkte passieren. Der 3. Turnpoint ist die Kampenwand bei Aschau im Chiemgau, an dem die Sportler voraussichtlich am 6. oder 7. Juli ankommen.

Bilder von der Pressekonferenz in Salzburg im Hangar-7:

Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015

Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Flugzeug-Pilot und Mastermind der Red Bull X-Alps, Hannes Arch. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Flugzeug-Pilot und Mastermind der Red Bull X-Alps, Hannes Arch. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Paul Guschlbauer hat drei Jahre in Schleching gewohnt und kennt die heimischen Berge. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Die Athleten Paul Guschlbauer und Yvonne Dathe. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Der Italiener Aaron Durogati wird auch bei den X-Alps antreten. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Hannes Arch stellt die Route vor. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Hannes Arch stellt die Route vor. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Hannes Arch stellt die Route vor. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Die Athleten Paul Guschlbauer und Yvonne Dathe. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Der Schweizer Christian "Chrigel" Maurer hat die X-Alps schon drei Mal gewonnen. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Der Schweizer Christian "Chrigel" Maurer hat die X-Alps schon drei Mal gewonnen. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Paul Guschlbauer. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Christian Maurer. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Die vier Athleten zusammen. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Hannes Arch vor der Route 2015. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Hannes Arch vor der Route 2015. © ps
Pressekonferenz zu den Red Bull X-Alps 2015
Robin Frieß von der Flugschule Chiemsee (Links), Hannes Arch (Mitte) und Aschaus Bürgermeister Peter Solnar. © ps

Nach dem Wendepunkt an der Kampenwand verläuft die Route südwestlich über die Zugspitze nach Lermoos in Österreich und anschließend weiter Richtung Süden zu den Brenta-Dolomiten in Italien. Danach geht es weiter Richtung Westen, am Piz Corvatsch, dem Matterhorn und dem Mont Blanc vorbei nach Annecy in Frankreich. Im Anschluss geht es wieder Richtung Süden nach Peille, wo die Uhr dann offiziell stoppt. Das Rennen ist jedoch erst geschafft, sobald die Athleten den letzten Flug auf das Landefloß in der Bucht in Monaco gemeistert haben.

Keine leichte Aufgabe! Das beweisen auch die Teilnehmerzahlen im Ziel: Durchschnittlich kommen nur 12 Prozent der Athleten so weit!

Die Route im Video

Gewinnspiel zum Event Red Bull X-Alps 2015

Zum Anlass der Red Bull X-Alps 2015 in unserer Region mit Wendepunkt an der Kampenwand verlost die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG in Zusammenarbeit mit der Flugschule Chiemsee und Skywalk tolle Gewinne! Alle Teilnehmer haben die Chance auf einen Gutschein für insgesamt 2 Tandemsprünge und 2 Schnupperkurse (Gültigkeitsdauer 2 Jahre) sowie 2 Red Bull X-Alps 2015 T-Shirts.

Was müssen Sie dafür tun?

Teilen Sie der Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG möglichst kreativ mit, warum Sie gewinnen möchten - mit einem Video, Gedicht, Foto, Zeichnung oder auf andere Art und Weise. Alle Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter chiemsee-alpenland.de.

- ANZEIGE -

Rubriklistenbild: © Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.