Aldi-Filiale vollständig niedergebrannt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kreuth - Die Filiale von Aldi Süd in Weissach ist in der Nacht auf Sonntag vollständig niedergebrannt. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von etwa zwei Millionen Euro.

Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Gegen 3.20 Uhr gab es Einbruchsalarm in der Aldi-Filiale in Weissach. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Wiessee stellte dann vor Ort den Brand fest. Ein Anbau des Supermarktes (Ladezone und Lager) stand bereits in Flammen. Das Feuer griff auf den Verkaufsraum über. Nach kurzer Zeit hatte sich der Brand auf den gesamten Komplex ausgedehnt.

Deutliche Hinweise auf Brandstiftung gibt es nicht. Ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden. Beamte der Kriminalpolizeistation Miesbach ermitteln deshalb in allen Richtungen.

Feuer in Aldi-Filiale

Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Kreuth, Rottach-Egern, Tegernsee, Gmund und Bad Wiessee im Einsatz. Das Rote Kreuz unterstützte mit Notarzt und mehreren Rettungsfahrzeugen vor Ort.

Pressemeldung Polizei Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser