780.000 Euro für den Irmengardhof

+
Fabelhafter Rekord: Mit 780 000 Euro übertraf die OVB-Aktion "Gemeinsam für krebskranke Kinder" alle Vorgänger deutlich. Die Grafik zeigt die sechs erfolgreichsten Spendenaktionen unserer Zeitung.

Rosenheim/Landkreis - 8,90 Meter weit sprang der US-Amerikaner Bob Beamon bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko - ein Fabel-Weltrekord. Ähnliches haben die Leserinnen und Leser des OVB geschafft!

Ähnliches haben die Leserinnen und Leser unserer Zeitung bei der OVB-Weihnachtsaktion "Gemeinsam für krebskranke Kinder" geschafft. Mit überwältigenden 780.000 Euro schraubten sie die Spendensumme in eine Höhe, wie sie zuvor nicht einmal annähernd erreicht wurde.

Der Bauherr ein Bambi-Gewinner, die Namenspatronin die Urenkelin Karls des Großen, als Schirmherrin die Landesmutter: Eigentlich kann beim Irmengardhof-Projekt in Mitterndorf bei Gstadt nichts schief gehen. Den seit Jahren leer stehenden ehemaligen Klosterhof verwandelt die Björn-Schulz-Stiftung in eine Ferien- und Nachsorgeeinrichtung für Familien mit krebs- und schwerstkranken Kindern. Für Betroffene ist die Stiftung seit 15 Jahren ein wertvoller Partner, Begleiter und Helfer. Vorstand Jürgen Schulz, für sein Engagement 2009 mit dem "Bambi" ausgezeichnet, hat in dieser Zeit viele erfolgreiche Spendenaktionen angestoßen. "Aber so ein Ergebnis wie hier wurde nicht annähernd einmal erzielt", schwärmt Schulz, Initiator und Motor des Irmengardhof-Umbaus.

"Was die OVB-Leser an Begeisterung und Solidarität gezeigt haben, das ist bundesweit einzigartig. Das gibt es nirgendwo sonst", so Schulz weiter. "Die Menschen in Rosenheim, Mühldorf und Traunstein, in Prien, Bad Aibling und Wasserburg - sie alle können sich gar nicht vorstellen, wie glücklich sie uns und die Betroffenen mit diesem überwältigenden Ergebnis gemacht haben."

Erst im Advent 2009 ("Leser helfen behinderten Kindern") hatten die OVB-Leser mit 605.000 Euro für die Einrichtungen in Attel und Au am Inn den Rekord von 1993 (599.000 Euro für "Kinder im Krieg") knapp überboten. Nun haben sie sich während des sechswöchigen Spendenmarathons für den Irmengardhof förmlich selbst übertroffen: Am Dreikönigstag knackten sie erstmals die 700.000-Euro-Marke, gestern machte der Wasserburger Verein "Begegnungen mit Menschen" mit 3000 Euro noch die 780.000 Euro voll - fabelhaft.

Begeistert zeigt sich auch OVB-Geschäftsführer Oliver Döser: "Ich möchte mich im Namen der krebskranken Kinder und ihrer Angehörigen ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken." Das Rekordergebnis zeige einmal mehr die enge Verbundenheit der OVB-Leser mit ihrer Heimatzeitung. Karin Seehofer, Schirmherrin des Projekts in Mitterndorf, ist überwältigt: "Das großartige Ergebnis zeigt den kranken Kindern und ihren Familien, dass sie mit ihren Sorgen nicht allein gelassen werden."

Eindrücke von der OVB-Spendenaktion:

Eindrücke von der OVB-Spendenaktion

Für Jürgen Schulz, dessen Sohn Björn 1983 im Alter von sieben Jahren an Leukämie starb, sind die 780.000 Euro nun Ansporn und Verpflichtung, den Umbau zügig voranzutreiben: "Wir haben ein festes Ziel: die Eröffnung des ersten Abschnitts schon Ende Juli oder Anfang August." In 16 Zimmern sollen dann die ersten Betten bezogen werden. Zuvor kann sich die Öffentlichkeit am 9. April beim "Tag der offenen Baustelle" vom Fortgang überzeugen und ein Bild von der künftigen Einrichtung machen, die nach der seligen Irmengard, der ersten Äbtissin auf Frauenchiemsee und Tochter König Ludwigs des Deutschen, benannt ist.

Bob Beamons Satz von 1968 wurde erst 1995 von Mike Powell um fünf Zentimeter überboten, bei Olympischen Spielen hat er noch heute Bestand. Ob die OVB-Leser die Marke von 780.000 irgendwann übertreffen? Das ist nicht die Frage: Wichtiger ist, dass der Irmengardhof auf die Betreuung und Begleitung krebskranker Kinder eine ähnlich nachhaltige Wirkung hat wie Beamons Sprung auf die Sportwelt.

Ludwig Simeth (Oberbayerisches Volksblatt)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser