Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Puristischer Sportler

Schneller und leichter: Lotus Exige S Club Racer

Schneller und leichter: Lotus Exige S Club Racer.
+
Schneller und leichter: Lotus Exige S Club Racer.

Der britische Sportwagenhersteller Lotus hat den Exige eine radikale Diät verpasst und hat nun den Sportler als Exige S Club Racer im Angebot. Das Leichtgewicht verspricht noch mehr Fahrdynamik.

Lotus hat den Exige S Club Racer weiterentwickelt. Er ist noch leichter und schneller geworden. Das Gewicht wurde um 15 Kilogramm reduziert. Die Fahrwerkabstimmung und Aerodynamik wurden verbessert.

So erhielt der Sportwagen unter anderem einen neuen Heckflügel, leichtere Türen und Sitze sowie einen optimierten und glatten Unterboden.

Der neue Lotus Exige S Club Racer beschleunigt mit dem 3,5 Liter-Sechszylinder und 345 PS in vier Sekunden von null auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 274 km/h.

Im Schnitt verbraucht der Exige S, laut Herstellerangaben, 10,1 Litern auf 100 Kilometer. Mit 74.000 Euro ist der neue Modelljahrgang zwar 4100 Euro teurer. Auf Wunsch gibt es Klimaanlage, Radio mit CD-Player und USB-Eingang. 

ampnet/jri/ml

Kommentare