Weltpremiere

Neuer Peugeot 308: Kann er dem Kompaktklassen-Primus VW Golf gefährlich werden?

Fahraufnahme eines Peugeot 308
+
Der neue Peugeot 308 trägt auch schon das neue Logo im Grill – den stilisierten Löwenkopf.

Seit Jahr und Tag versucht Peugeot mit seinem Kompaktklassemodell dem übermächtigen VW Golf den Rang abzulaufen. Jetzt tritt die neue Generation des Peugeot 308 an.

Vélizy-Villacoublay – Erst versuchte es der Peugeot 306, dann der 307 und seit ein paar Jahren der 308 – immer wieder ging es darum, den VW Golf vom europäischen Thron zu stoßen und trotz unbestrittener Qualitäten gab es am Ende immer nur einen Sieger – und der kam aus Wolfsburg. Der Peugeot 308 fuhr zumeist noch der zweiten und dritten Reihe in Form von Ford Focus, Opel Astra oder Renault Megane hinterher. Der neue Peugeot 308 – mit 4,37 Metern immerhin elf Zentimeter im Vergleich zum Vorgänger gewachsen – ist mit seinen gewachsenen Dimensionen mutig positioniert. Mit einem Design, das in der oftmals allzu gesichtslosen Volumenklasse durchaus für Aufsehen sorgen dürfte und dabei ganz bewusst in Kauf nimmt, nicht jedem zu gefallen, wie 24auto.de berichtet.

Beim Antrieb sind die Franzosen nicht derart mutig, denn es gibt viel bekanntes. Immerhin ein Diesel mit überschaubaren 96 kW / 130 PS / 300 Nm bleibt im Angebot, der wahlweise mit einem manuellen Sechsstufengetriebe oder einer achtstufigen Getriebeautomatik unterwegs ist. Der 1,5 Liter große Selbstzünder führt zukünftig wohl ein Schattendasein im Antriebsportfolio, denn geht es um sparsame Verbräuche, setzt Peugeot beim neuen 308 nunmehr in erster Linie auf Plug-In-Hybriden. Der 308 PHEV in zwei Leistungsstufen von 180 und 225 PS zu bekommen. Die Basisarbeit verrichtet dabei ein 1,6 Liter großer Vierzylinder-Turbo (150 / 180 PS / 250 Nm Drehmoment) aus dem Konzernregal, der in seinen zwei Leistungsstufen von einem an der Vorderachse verbauten Elektromotor mit jeweils 81 kW / 110 PS / 320 Nm unterstützt wird. Der im Unterboden versteckte Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 12,4 kWh. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare