Renault: Elektro Modelle ab 2011

Kangoo Rapid Z.E.
+
Der kompakte Elektrotransporter punktet mit den gleichen Lademöglichkeiten wie der Kangoo Rapid mit Verbrennungsmotor.

Renault liegt mit seinen Elektro-Modellen exakt im Zeitplan. Jetzt präsentiert das Unternehmen die künftigen Serienversionen Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E. 2011 sind die beiden zu haben.

Renault will sein Elektromodell Fluence Z.E. vom ersten Halbjahr 2011 an in Deutschland anbieten. Die Stufenhecklimousine Fluence Z.E. wurde im Vergleich zum Schwestermodell mit herkömmlichem Antrieb um 13 Zentimeter auf nun 4,75 Meter verlängert. Dadurch soll Platz geschaffen werden für einen auswechselbaren Batterieblock hinter den Rücksitzen.


Elektro Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E

Elektro: Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E
Serienmodell von Renault ab 2011: Der robuste Eletro-Transporter Kangoo Rapid Z.E. hat mit voll aufgeladener Batterie eine Reichweite von 160 Kilometer. © Hersteller
Elektro: Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E
Per Standardladung an einer konventionellen Haushaltssteckdose mit 230 Volt Spannung kann die Batterie innerhalb von sechs bis acht Stunden wieder vollständig aufgeladen werden. © Hersteller
Elektro: Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E
Der Elektromotor des Kangoo Rapid Z.E. leistet 44 kW/60 PS bei 10.500 1/min. Das maximale Drehmoment von 226 Newtonmeter steht bereits beim Anfahren zur Verfügung. So ist eine kraftvolle Beschleunigung aus dem Stand ermöglicht. © Hersteller
Elektro: Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E
Je nach Modell fasst das Ladeabteil 3 bis 3,5 Kubikmeter und bis zu 650 Kilogramm. © Hersteller
Elektro: Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E
Der neue Renault Fluence Z.E. misst 4,75 Meter in der Länge und überragt damit das Schwestermodell mit Verbrennungsmotor um 13 Zentimeter. © Hersteller
Elektro: Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E
Der Synchronmotor des Fluence Z.E. leistet 70 kW/95 PS bei 11.000 1/min. Das maximale Drehmoment beträgt 226 Nm. Die maximale Reichweite des Fluence Z.E. beträgt mit voll aufgeladener Batterie und abhängig vom Fahrstil bis zu 160 Kilometer (nach New European Driving Cycle). © Hersteller
Elektro: Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E
Auch Rekuperation ist möglich: Das heißt, beim Bremsen wird Bewegungsenergie zurückgewonnen und in Form von elektrischer Energie wieder in der Batterie gespeichert. © Hersteller
Elektro: Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E
Optimaler Fahrmodus: Hellblau steht für „normalen“ Fahrbetrieb, Dunkelblau für die optimale Batterienutzung. Leuchtet die Anzeige rot, wird überdurchschnittlich viel Strom verbraucht, was natülich die Reichweite vermindert. © Hersteller
Elektro: Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E
„Energieblau“ so nennt sich die exclisive Lackierung. © Hersteller
Elektro: Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E
Ab 2011 wird der Viertürer in verschiedenen Ländern Westeuropas und Israel erhältlich sein. © Hersteller

Die Leistung des Synchronmotors in dem Elektromodell gibt Renault in Brühl mit 70 kW/95 PS an. Je nach Fahrweise soll die Reichweite bis zu 160 Kilometer betragen. Geladen wird die Batterie an der Steckdose - die Dauer soll bei sechs bis acht Stunden liegen. Preise wurden nicht genannt. Ebenfalls im ersten Halbjahr 2011 soll auch der Kangoo Rapid Z.E mit Elektroantrieb in den Handel kommen.


Renault/dpa

Kommentare