Genialer Einfall

Frau verteilt Kuhmist auf ihrem Auto - das ist der Grund

+
Hitze im Auto ist äußerst unangenehm. Eine Frau hat sich etwas Geniales ausgedacht, um dieses Problem zu lösen.

Eine Frau schmierte ihren Toyota Corolla von oben bis unten mit Kuhmist ein. Was sich zunächst befremdlich anhört, hat allerdings einen guten Grund.

Sejal Shah lebt in der Millionenstadt Ahmedabad im Westen Indiens - und dort kann es in den Monaten Mai und Juni schon einmal richtig heiß werden. Der aktuelle Wetterbericht sagt über 40 Grad in den nächsten Tagen voraus. Deshalb hat sich die Frau etwas Geniales einfallen lassen, um gut durch die kommende Hitze zu kommen.

Frau hat genialen Einfall, um Auto vor Hitze zu schützen

Häuser in Indien werden oft mit Kuhmist eingekleidet, um die Räume in den Sommermonaten kühl zu halten. Diesen Trick hat Sejal Shah nun auch bei ihrem Auto angewendet. Sie will nämlich versuchen, ihren Toyota Corolla so umweltfreundlich wie möglich vor der Hitze zu schützen, wie sie der Nachrichtenagentur Reuters erklärt: "Ich wollte etwas tun, das gewaltfrei ist und niemanden ausbeutet. Das die Umwelt vor den Schäden schützt, die wir mit unserem Ressourcenverbrauch anrichten. Ich dachte, ich benutze natürliche Rohstoffe, damit die Natur keinen Schaden nimmt."

Auch interessant: Hitzestau: So kühlen Sie Ihr Auto schnell wieder ab.

Ihr Fahrzeug sorgte sogleich für Aufmerksamkeit und erste Bilder wurden im Netz geteilt. Dadurch wurde auch die lokale Presse auf die umweltfreundliche Klimaanlage von Shah aufmerksam und berichtete darüber. Wie die Hausfrau erklärte, sei es im Toyota selbst bei 45 Grad Celsius Außentemperatur nicht wärmer als 37 Grad Celsius. Im Netz ist man begeistert über die Idee: "Beste Nutzung von Kuhmist, die mir je untergekommen ist", schreibt Rupesh Gauranga, der die ersten Fotos des Toyota auf Facebook teilte.

Lesen Sie auch: Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten.

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Zurück zur Übersicht: Auto

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT