Grill-Wahnsinn

BMW und die Riesen-Niere: Chinesen kopieren 7er – und setzen dann noch einen drauf

Das Rennen um den größten Grill ist in vollem Gange. Audi und BMW sind weit vorne dabei – doch nun hat ein chinesischer Autobauer noch eine Schippe draufgelegt.

Changchun – Trends in der Automobilindustrie kommen und gehen. Doch kaum eine Mode hält sich bei den Herstellern so hartnäckig wie die Tendenz zum ständig größer werdenden Grill. Schien es eine Zeit lang so, als liege der Ingolstädter Autobauer Audi mit seinem Mega-Grill uneinholbar vorne, so hat der Münchner Konkurrent BMW in letzter Zeit definitiv gleichgezogen. War der große Grill des aktuellen BMW 7er schon nicht jedermanns Sache, so gingen viele Fans bei der Präsentation der riesigen Hochformat-Niere – speziell bei den M-GmbH-Boliden BMW M3 und BMW M4 – endgültig auf die Barrikaden. Dabei stieß allerdings nicht nur die Größe der Niere, sondern allgemein das Front-Design („Hasenzahngrill“) auf Widerstand. Immer wieder taucht im Netz der Vorwurf auf, die Autobauer würden mit den Riesen-Grills vor allem auf die Wünsche des chinesischen Marktes reagieren – das offensichtliche Plagiat eines BMW 7er, von dem nun im Internet Bilder aufgetaucht sind, scheint diese Theorie zu untermauern, wie 24auto.de berichtet.

Nun sind im Netz beeindruckende Bilder vom Fahrzeug eines hierzulande eher unbekannten Herstellers aufgetaucht. Fotos eines Hongqi H9 – die Oberklasse-Limousine steht in einem Parkhaus direkt neben einem BMW 7er und kann eine optische Verwandtschaft zu Letzterem schwer verleugnen. Nur beim Grill haben die Designer des chinesischen Herstellers noch einen draufgesetzt: Der Hongqi-Grill ist deutlich weiter nach unten gezogen und wirkt auch noch etwas breiter als der des BMW. Dafür sind die Scheinwerfer des China-Modells etwas schmaler. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © BMW

Kommentare