Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ADAC: Chinesische Winterreifen mangelhaft

Bald ist es Zeit für die Winterreifen. Welche Fabrikate zu empfehlen sind und welche nicht, ermittelte der ADAC in seinem aktuellen Test. Vor allem Importreifen aus China bekamen schlechte Noten.

Der Winter naht und damit die Zeit für einen Reifenwechsel. Der ADAC hat Winterreifen getestet. Von den 28 Modellen im Test erhielt keins die Bestnote "Sehr Gut".

Mit "mangelhaft" schnitten Importreifen aus China ab. Die Reifen zeigten in mehreren Teildisziplinen schlechte Leistungen. So waren zum Beispiel die Bremswege deutlich länger. Spätestens Mitte, Ende November sollten Autofahrer laut ADAC auf Winterreifen umrüsten.

Wer schon Reifen hat, sollte auf deren Alter achten. Sind die Reifen älter als acht Jahre, ist das Gummi ausgehärtet und das beeinträchtigt die Sicherheit, warnt der ADAC.

Rubriklistenbild: © ADAC

Kommentare