Umgebautes Vogelhaus bremst Autofahrer aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kein Wunder, dass viele Autofahrer in Moers abbremsten als sie den Starenkasten sahen

Moers - Nach dem vergeblichen Versuch, einen Blitzer in der Tempo-30-Zone anzubringen, wurden Anwohner von Moers selbst tätig und bastelten ein Vogelhäuschen, das einem Blitzer ähnlich sieht.

Der Starenkasten sieht aus wie ein richtiger Starenkasten, der zum Blitzen von Rasern verwendet wird, ist aber ein aus zwei Schubladen zusammengebautes Vogelhäuschen mit Loch in der Rückwand für brütende Vögel. Der selbstgebaute "Blitzer" sollte die Autofahrer in einem Wohngebiet in Moers bremsen - und hatte Erfolg. Zahlreiche Autofahrer traten auf die Bremse, als sie die Attrappe sahen.

Dem Initiator, einem Anwohner, kam laut express.de die Idee mit dem Vogelhäuschen, nachdem die Behörden das Aufstellen eines Blitzgerätes in der 30ger Zone verweigert hatten, weil die gemessene Durchschnittsgeschwindigkeit der Autos bei 41 km/h liegt und nicht wie erforderlich bei 42 km/h. Ein Behördenmitarbeiter sah sich, nach Bekanntwerden des "Blitzers", das Häuschen vor Ort an und hat konnte keine Regelwidrigkeiten feststellen, so dass der "Starenkasten" stehen bleiben kann.

Allerdings hat dieser nicht nur einen abschreckenden Charakter: Hinten raus können Vögel durch ein Einflugloch in den Nistkasten rein und im Winter kann dort auch Vogelfutter deponiert werden.

dpa/ms

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser