Gerechtes Unentschieden bei extremer Hitze

ESV Mühldorf vs. VFL Waldkraiburg 2 - 2:2 (1:1)

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mehrere Spieler im Kampf um den Ball

Mühldorf a. Inn - Bei extremer Hitze musste die erste Mannschaft vom ESV Mühldorf - nur 2 Tage nach dem schweren Spiel gegen den TSV Marktl - erneut zu einem echten Härtetest antreten. Gegner war der A-Klassist VFL Waldkraiburg 2.

Das Spiel begann relativ verhalten. Beide Mannschaften tasteten sich erstmal ab - die ersten Chancen hatte dann aber der ESV. Ein Schussversuch von Späth geht neben das Tor. Jeweils ein Schussversuch von Soos und Pettinger pariert der Waldkraiburger Keeper ohne Probleme. Auffällig waren beim ESV immer wieder schnelle Konter. ESV Tormann Leipholz sicherte mehrmals nur kurz die Kugel ehe er den Ball sofort wieder ins Spiel brachte und so das Spiel kräftig von hinten antrieb. So ist es auch nicht verwunderlich, dass das 1:0 durch Justin Trillitzsch exakt so entstand. Leipholz fängt den Ball, wirft punktgenau zu Färderer der den Ball sofort zu Späth weiterspielt. Von dort ein kurzer Querpass zu Kapitän Pettinger, der auf die Grundlinie marschiert und ebenfalls quer legt. Der Ball flutscht zu Trillitzsch durch, der goldrichtig steht und nur noch den Fuß hinhalten muss. Nur wenige Minuten später kommt Waldkraiburg mit einem äußerst sehenswerten Sonntagsschuss aus 20 Metern exakt in den Winkel postwendend zum Ausgleich - ein echtes Traumtor vom Waldkraiburger Hermann Plez! (Das Traumtor im Video: https://www.youtube.com/watch?v=gI1sX0GYHO0 )

Nach der Pause spielte fast nur noch der ESV, aber Waldkraiburg macht das Tor. In der 69. Minute kann ESV Verteidiger Tom Six einen langen Ball nur ins Toraus klären - den fälligen Eckball vergoldet Rasaq Bayonle in der 70. Minuten eiskalt zur etwas glücklichen 1:2 Führung. Der ESV gab aber nicht auf und erspielte sich viele Chancen. Nur 8 Minuten nach dem Gegentreffer nutzte Lama Jallow eine dieser ESV-Chancen und schloss platziert zum 2:2 Endstand ab. Der ESV hatte danach noch einige weitere Chancen, die aber ungenutzten blieben. Auch Waldkraiburg hätte noch einen Lucky-Punch setzen können, aber ESV Schlussmann Leipholz konnte mit einer halsbrecherischen Parade das Unentschieden spektakulär retten.

Fazit: Der bestehende Klassenunterschied von der A- zur B-Klasse war keines Falls sichtbar. Der ESV verkaufte sich auch im 3. Testspiel gegen einen höherklassigen Gegner sehr, sehr gut.

Torschützen: 1:0 - Justin Trillitzsch (27.) // 1:1 Hermann Plez (38.) // 1:2 Rasaq Bayonle (70.) // 2:2 Lama Jallow (7.8)

Bildergalerie: https://esv-muehldorf.de/sportfotos-esv-muehldorf-am-inn/category/113-esv-muehldorf-vs-vfl-waldkraiburg-testspiel-vorrunde-2016-2017.html Videozusammenfassung vom Spiel: https://www.youtube.com/watch?v=AyDjC9S1Hs8

Pressemitteilung ESV Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser