Ein Helm und Begeisterung zum Motorsport reichen zum Mitmachen

Die RSG- Burghausen veranstaltet ein Kartslalom- Schnuppertraining

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen - Ist es nicht der Traum vieler kleiner Mädchen und Buben, einmal wie die Großen Idole der Formel 1 über eine Rennstrecke zu sausen? Die Burghauser Rennsportgemeinschaft e.V. im ADAC erfüllt Dir diesen Traum!

Damit der ADAC Ortsclub auch für die Zukunft gut aufgestellt ist, werden für die Jugend Kartslalomgruppe dringend Nachwuchstalente gesucht. Wer Interesse an dieser aufregenden Sportart hat, älter als 8 Jahre ist und für die RSG an Wettbewerben teilnehmen möchte, hat am 15.06. um 18:00 Uhr auf dem Gelände der Firma Brodschelm in Burghausen die Möglichkeit an einem Schnuppertraining teilzunehmen. Alles was ihr mitbringen müsst, ist neben der Begeisterung zum Motorsport, entsprechende eng anliegende Kleidung ohne lose Bänder und nach Möglichkeit ein Helm. Ein solcher kann aber für die Zeit das Schnuppertrainings auch vom Verein ausgeliehen werden.

Dass Motorsport nicht zwangsläufig teuer sein muss, beweist die RSG. Sie bietet mit ihrer Kartslalomgruppe den Nachwuchssportlern die Möglichkeit für weniger als 100€/Jahr und Kind großen Motorsport für kleines Geld zu betreiben. Sämtliches Equipment ist technisch auf dem neuesten Stand und wird hierfür vom Verein zur Verfügung gestellt. Wer gerne mehr über die RSG- Burghausen erfahren möchte, kann sich auf unserer Vereinswebsite unter www.rsg-burghausen.de einen kurzen Werbetrailer ansehen. Hier wird der Verein und seine einzelnen Sparten kurz vorgestellt. Eine Teilnahme am Schnuppertraining ist aus organisatorischen Gründen nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldungen werden ab sofort per Mail unter info@rsg-burghausen.de entgegengenommen.

Pressemitteilung RSG-Burghausen

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser