Von Down Under ans Bayerische Meer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Chris Wigell

Chieming - Am Sonntag findet der 2. Chiemsee Triathlon statt. Er scheint immer beliebter zu werden, denn jetzt hat sich auch noch der australische Profi-Triathlet Chris Wigell angemeldet.

Der Sportler, der in den vergangenen Monaten in seiner Heimat mit zahlreichen Topplatzierungen wie seinem Sieg beim Renmark Triathlon auf sich aufmerksam gemacht hat, geht entspannt in das Rennen: „Solange ich mein Bestes gebe, bin ich glücklich mit dem Ergebnis, das ich hole.“ Wigell tritt am Chiemsee über die Olympische Distanz mit 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und 10 Kilometern Laufen an.

Er trainiere viel, starte aber nicht über die Mitteldistanz (2/80/20 km), den Hauptwettkampf am Bayerischen Meer. „Ich konzentriere mich auf Geschwindigkeit, so dürfte ich kaum eine Bedrohung sein, wenn ich bei einem Rennen dieser Länge auftauche.“

Wigell freut sich aber nicht nur auf den Wettkampf. „Als ich nach Europa kam, habe ich mich sofort in die Landschaft verliebt.“ Seine Heimat Australien sei sehr tropisch und habe zwar großartige Gegenden, aber keine Berge wie Deutschland. Deshalb kann er auch den Start kaum erwarten.

Chris Wigell

„Jeder, der mir von seinem Deutschlandbesuch berichtet hat, sagte, dass der Chiemgau der schönste Sportlich hat er sich für diese Saison viel vorgenommen. Die vergangene sei für ihn auch gut gelaufen. „In Australien hatte ich meinen Durchbruch, ich habe fast jedes Rennen gewonnen, an dem ich teilgenommen habe.“ Nun möchte er bei der LBS Cup Triathlonliga mitmischen, nächstes Jahr nimmt er die Bundesliga ins Visier.

Am Chiemsee wird er sich mit namhafter Konkurrenz messen können: Stefan Schmid, Deutscher Meister 2010 über die Mitteldistanz, und der Lokalmatador Robert Wimmer werden ihm die TopPlätze auf der Olympischen Distanz nicht kampflos überlassen.

Nachmeldungen zum 2. Chiemsee Triathlon sind noch möglich. Infos gibt es unter www.chiemseetriathlon.com.

Pressemeldung Wechselszene

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser