Der FC St. Pauli kommt nach Burghausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Burghausen - Beim SV Wacker regiert zwar noch die Ungewissheit, doch die ersten Gegner für Vorbereitungsspiele stehen bereits fest.

Auch wenn noch nicht klar ist, ob der SV Wacker Burghausen in der Saison 2013/14 die Lizenz für die dritte Liga behalten darf, nimmt die Saisonvorbereitung Formen an. Der Trainingsstart ist für den 12. Juni um 10 Uhr geplant. Der Verein hat für den Zeitraum vom 16. Juni bis zum 14. Juli bereits sechs Vorbereitungsspiele vereinbart. Der Höhepunkt wird sicher das Spiel gegen den FC St. Pauli am 6. Juli sein.

Das sind die bisher bekannten Termine

16. Juni

Gegner: Plattlinger Kickers im Karl-Weinberger-Stadion

21. Juni

Gegner: TSV Marktl in Marktl

29. Juni

Gegner: SV Grödig

06. Juli

Gegner: FC St. Pauli in der Wacker Arena

07. Juli

Gegner: TUS Pfarrkirchen in Pfarrkirchen

14. Juli

Gegner: SV DJK Emmerting in Emmerting

Im Augenblick ist unklar, ob der SV Wacker bis zum Stichtag am 28. Mai die notwendigen finanziellen Mittel vorweisen kann, um die Lizenz für die 3. Liga zu erhalten. Der Verein versucht die Auflagen des DFB durch Einsparungen bei Gehältern zu erfüllen. Die Fanbeauftragten haben kurzfristig ein Spendenkonto eingerichtet. Der Verein sprach Anfang der Woche davon, dass ihm 200.000 Euro fehlen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser