Hotels bleiben geheim

Nach Mord in London: BVB hält an Ablauf fest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Dortmund - Die deutschen Finalteilnehmer Borussia Dortmund und Bayern München reisen trotz des Mordes von London ohne Bedenken zum Champions-League-Endspiel am Samstag.

„Unsere Sicherheitsleute sind bereits in London“, sagte FCB-Mediendirektor Markus Hörwick am Donnerstag. Diese stünden in Kontakt mit den dortigen Sicherheitsbehörden. „Wir gehen ohne Sorge nach London“, betonte Hörwick. Auch der BVB hält an seinem Ablaufplan fest.

„Alles wie geplant. Wir sind ohnehin sehr vorsichtig und haben zum Beispiel niemandem unsere Hotels genannt“, teilte Vereinssprecher Sascha Fligge mit. Der BVB hält die Adressen der Hotelunterkünfte während seines Aufenthalts in der britischen Hauptstadt geheim.

Am Mittwoch hatten zwei Männer im Londoner Stadtteil Woolwich einen Mann auf offener Straße umgebracht. Premierminister David Cameron hatte noch am Abend eine Sondersitzung des Nationalen Sicherheitskabinetts einberufen und machte sich umgehend auf den Rückweg von einem Besuch in Paris. Es gebe „starke Anzeichen“, dass es sich um einen terroristischen Anschlag handele, sagte er.

dpa

Attentat in London: Soldat auf offener Straße ermordet

Attentat in London: Soldat auf offener Straße ermordet

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser