Auslosung des Viertelfinals

Ticker: BVB erwartet Klopp in der Europa League

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Alexander Frei wird auch bei der Auslosung für die Viertelfinal-Spiele der Europa League am Freitag die Losfee geben.

Nyon - In Nyon wurden die Viertelfinal-Spiele der Europa League 2016 ausgelost. Hier können Sie die Ziehung noch einmal im Ticker nachlesen.

Update vom 25. August 2016:

Das große Wer-spielt-gegen-wen? geht in die nächste Runde: Bei der diesjährigen Europa League finden sich die 48 Mannschaften in vier Lostöpfen wieder, die über Sieg oder Niederlage entscheiden könnten. Welche Mannschaft dabei auf wen trifft, erfahren Sie am Freitag. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie die Auslosung zur Gruppenphase der Europa League live im TV und im Live-Stream sehen können.

  • SC Braga - Schachtjor Donezk
  • Villareal CF - Sparta Prag
  • Athletic Bilbao - FC Sevilla
  • Borussia Dortmund - FC Liverpool

+++ Alexander Frei: "Ich werde wahrscheinlich wieder eine SMS aus Dortmund bekommen, die sich beklagen. Ich wusste, dass es dazu kommen würde. Aber eben im Finale. Aber wenn Dortmund die Europa League gewinnen will, müssen sie Liverpool schlagen. Es ist klar, dass ich möchte, dass Borussia Dortmund weiter kommt."

+++ Was für ein Duell, was für ein Wiedersehen! Und da schämte sich Losfee Alexander Frei sogar ein wenig ... das war kein Wunsch-Duell!

+++ Das letzte Duell ist Borussia Dortmund gegen den FC Liverpool!

+++ Und jetzt ist klar: Es kommt zum Duell Klopp gegen Dortmund!

+++ Der Gegner von Bilbao ist der FC Sevilla.

+++ Weiter geht es mit Athletic Bilbao.

+++ Der Gegner von Villareal ist  Sparta Prag.

+++ Weiter geht es mit Villareal CF.

+++ Der Gegner von Braga ist Schachtjor Donezk.

+++ Das erste Los ist SC Braga.

+++ Los geht es, die ersten Kugeln rollen!

+++ Und auch hier erklärt Girgio Marchetti die  Ziehungsregeln. Es gibt nur einen Topf, jedes Duell ist möglich. Der Finalbotschafter und Ziehungshelfer ist Alexander Frei, Ex-Dortmund-Stürmer und Baseler Fußball-Legende.

+++ Die acht verbliebenen Teams werden vorgestellt, die alle ein Ziel haben: Das Finale am 18. Mai 2016 im St. Jakob-Park von Basel.

+++ Es geht los in Nyon!

+++ Es könnte zum Duell zwischen dem FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp und dessen Ex-Team Borussia Dortmund kommen. Klopp will das aber nicht. "Ich bin doch nicht dumm. Warum sollte ich mir die stärkste Mannschaft im Wettbewerb als Gegner wünschen?", sagte der 48-Jährige vor der Auslosung. Liverpool hatte sich am Donnerstag durch ein 1:1 im Rückspiel bei Ligarivale Manchester United (Hinspiel: 2:0) für die Runde der letzten Acht qualifiziert.

+++ Das größte Teilnehmerfeld stellt Spanien mit drei Teams. Auch der Titelverteidiger FC Sevilla (holte den Cup 2014 und 2015) ist wieder dabei, der in diesem Jahr somit den Titel-Hattrick klar machen könnte.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Auslosung des Viertelfinales der UEFA Europa League! Mit Borussia Dortmund ist nur noch ein Vertreter der Bundesliga mit dabei. Doch der BVB gilt als einer der Favoriten auf den Titel. Eben wurde auch das Viertelfinale der Champions League mit Bayern und Wolfsburg gezogen.

Auslosung der Europapokal-Viertelfinals 2016: Die Fakten

+++ Die Auslosung findet heute ab 13 Uhr in der UEFA-Zentrale in Nyon (Schweiz) statt. Die Ziehung soll 30 Minuten lang dauern.

+++ Michael Heselschwerdt, Leiter Klubwettbewerbe der UEFA, wird vermutlich durch die Auslosung führen. Der diesjährige Europa-League-Botschafter Alexander Frei wird als Losfee fungieren.

Diese Mannschaften haben sich für das Viertelfinale 2016 der Europa League qualifiziert

  • Borussia Dortmund
  • FC Liverpool
  • FC Sevilla
  • FC Villarreal
  • Athletic Bilbao
  • Sporting Braga
  • Sparta Prag
  • Schachtjor Donezk

+++ Borussia Dortmund hat sich als einziger deutscher Verein für das Viertelfinale der Europa League qualifiziert. Bayer 04 Leverkusen ist im Achtelfinale am FC Villarreal gescheitert.

+++ Die Viertelfinal-Spiele werden heute frei ausgelost. Heißt: Alle Mannschaften kommen in einen Lostopf. Auch Vereine aus demselben Nationalverband können aufeinandertreffen. Letzteres betrifft aber nur die Spanier. Aus der Primera División sind gleich drei Vereine im Viertelfinale der Europa League dabei: Der FC Sevilla, der FC Villarreal und Athletic Bilbao.

+++ Borussia Dortmund könnte im Viertelfinale der Europa League auf Ex-Trainer Jürgen Klopp treffen. Auch dessen Verein FC Liverpool hat sich qualifiziert. Ein Spiel BVB gegen Klopp wäre sicher die interessanteste Partie, die "Losfee" Alexander Frei heute ziehen könnte.

+++ Als Glückslos für das Viertelfinale der Europa League gilt vor allem Sporting Braga, gefolgt von Sparte Prag.

+++ Die zuerst ausgeloste Mannschaft bekommt das Hinspiel zuhause.

+++ Die Viertelfinal-Spiele der Europa League werden am 7. April 2016 (Hinspiele) sowie am 14. April 2016 (Rückspiele) ausgetragen.

+++ Die Halbfinal-Spiele der Europa League finden am 28. April und am 5. Mai 2016 statt.

+++ Das Finale der Europa League findet am 18. Mai 2016 im St. Jakob-Park in Basel (Schweiz) statt.

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser