Dauerkarten-Vorverkauf

Starbulls ziehen positive Zwischenbilanz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 1

Rosenheim - Starbulls ziehen positive Bilanz beim verkauf der Dauerkarten und Saisontickets, denn es wurden bereits mehr Tickets als zum Vorjahr verkauft. Doch auch weiterhin sind noch Karten erhältlich.

Mit Ablauf der Frühbucherfrist am 1. Juli haben die Starbulls Rosenheim bereits 654 Dauerkarten für die kommende Spielzeit in der DEL 2 verkauft. Dieser Zwischenstand gut sechs Wochen vor dem ersten Vorbereitungsheimspiel und elf Wochen vor dem Hauptrundenstart entspricht nahezu dem Vorjahresniveau. Die Anzahl der verkauften Sitzplatz Saisonkarten liegt sogar höher als vor der vergangenen Saison.

Am 1. Juli endete die knapp fünf Wochen dauernde Verkaufsphase, in der diverse Dauerkartenvarianten für die Starbulls-Heimspiele der am 16. September beginnenden Spielzeit 2016/17 der DEL 2 zu besonderen Frühbucher-Konditionen angeboten wurde. Mit 654 Saisontickets liegt die Anzahl der bis zu diesem Zeitpunkt verkauften Dauerkartenkarten auf dem Vorjahresniveau. Damals hatten sich mit Ablauf der Frühbucherfrist 662 Zuschauer ihr Saison-Abo gesichert.

Starbulls Rosenheim zieht positive Bilanz

„654 verkaufte Dauerkarten Anfang Juli, das ist für uns ein sehr positiver Wert, zumal wir im Zeitraum der nun abgelaufenen Frühbucherfrist im Gegensatz zum Vorjahr noch kaum Neuigkeiten im Hinblick auf die Kaderzusammenstellung verkünden konnten“ freut sich der dritte Vorstand der Starbulls Rosenheim, Marcus Thaller. „Es ist einfach klasse, welches Vertrauen uns unsere Fans entgegen bringen und wie sie uns unterstützen!“ Auch angesichts der Tatsache, dass der Anteil an Sitzplatzdauerkarten im Vergleich zur Vorsaison zugenommen hat, liegen die Starbulls Rosenheim einen Monat vor Beginn der „Eiszeit“ im emilo-Stadion am 1. August, sechs Wochen vor dem ersten Vorbereitungs-Heimspiel und elf Wochen vor Beginn der Hauptrunde in der DEL 2 voll auf Kurs ihrer angesetzten Planungen. Die erhöhte Nachfrage nach Sitzplatztickets sieht die Starbulls Vorstandschaft auch als Bestätigung der im Vorjahr getätigten Investition in die Sitzschalen.

Tickets und Saisonkarten

Natürlich sind auch weiterhin Dauerkarten für die Saison 2016/17 in der Starbulls-Geschäftsstelle erhältlich. Die Stehplatz-Variante ist nun für 379 Euro (ermäßigt 279 bzw. unter 16 Jahren 189 Euro) und die Sitzplatz-Variante für 689 Euro (unter 16 Jahren 399 Euro) zu haben. Dabei sind neben den 26 Hauptrunden-Heimspielen auch fünf Vorbereitungsspiele – u.a. das Highlight gegen die Düsseldorfer EG am 14. August – und sämtliche PlayOff-Spiele im emilo-Eisstadion inkludiert! Für Starbulls-Mitglieder gelten sogar weiterhin die ermäßigten Frühbucherpreise.

Und auch das Top- Angebot „Meine erste Dauerkarte“, mit dem unter 18-jährige bei allen Vorbereitungs- und Hauptrundenspielen der Starbulls im emilo-Stadion mit dabei sein können und das zur vergangenen Spielzeit Premiere hatte, ist weiterhin für attraktive 79 Euro erhältlich. „Das ist z.B. ein ideales Geschenk für ein gutes Schulzeugnis jedes jungen Starbulls-Fan, der bislang noch keine Dauerkarte hatte“ weiß Marcus Thaller. Eine erste Etappe des Ziels, mit diesem Angebot junge Fans an den Eishockeysport in der Stadt Rosenheim binden zu können, kann er bereits als erreicht vermelden: „Über ein Viertel dieser ersten U18-Dauerkarten-Inhaber aus der Vorsaison haben sich erneut und bereits während des Frühbucherzeitraums ein Saisonticket geholt“.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare