1. Runde des bayerischen Toto-Pokals

Wacker reist zum "Pflichtsieg" nach Simbach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Simbach - Am Dienstag tritt der SV Wacker Burghausen in der 1. Runde des bayerischen Totopokals beim niederbayerischen Bezirksligisten ASCK Simbach/Inn an. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Uwe Wolf: „Für uns ist ein Sieg in Simbach Pflicht, wir wollen dieses Jahr im Pokal weit kommen, uns für den DFB-Pokal qualifizieren.“

Simbach qualifizierte sich als Kreissieger Passau für die „Zone 2 Südost“ des diesjährigen Totopokals. Für Wacker-Trainer Uwe Wolf ist es ein Spiel wie jedes andere. Entsprechend wird sich seine Mannschaft genauso akribisch - wie auf jedes Punktspiel - gegen den „Underdog“ vorbereiten.

Deshalb nahm Wolf den Gegner auch am Samstag beim 1:0-Sieg im Auswärtsspiel beim 1. FC Passau persönlich unter die Lupe. Schütze des einzigen Treffers der Partie war Simbachs Stürmer Christoph Behr. „Ein erfahrener Stoßstürmer, sehr robust“, hat Wolf erkannt. Aber eines ist klar, betont der Burghauser Fußballlehrer: „Für uns ist ein Sieg in Simbach Pflicht, wir wollen dieses Jahr im Pokal weit kommen, uns für den DFB-Pokal qualifizieren.“

Denn dann würden dem SV Wacker im kommenden Jahr lukrative Einnahmen winken. „Unterhaching hat es in den vergangen beiden Jahren vorgemacht, entsprechend konnten sie diese Saison auch in ihre Mannschaft investieren.“

Quelle: wacker1930.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare