Bamberg gibt nicht auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Chancen auf den Klassenerhalt steigen für die Bamberger. Ein Riesenschritt Richtung Klassenverbleib ist den Gastgebern nämlich gegen den SV Seligenporten gelungen. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung der Kurth-Elf auf die Relegationszone bereits vor den Abschlussspielen gegen die Würzburger Kickers und den FC Augsburg II. Ein Blitztor nach 20 Sekunden brachte den SVS im Fuchspark-Stadion in Führung, doch zwei Treffer von Mirza Mekic drehten den Spielstand noch zugunsten der Bamberger. Der Siegtreffer fiel allerdings erst in der 87. Spielminute per strammem Schuss in die Maschen - in einer zweiten Halbzeit, die im Vergleich zur ersten vieles zu wünschen übrig ließ. Den Bambergern war es egal. Der direkte Klassenerhalt ist jetzt greifbar nahe. Möglicherweise reicht dafür bereits ein einziger Zähler aus den beiden letzten Partien. (dme)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare