Torloses BZL-Derby

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In der Bezirksklassen-Begegnung Freilassing gegen Waging fielen am Samstagnachmittag keine Tore, die Mannschaften teilten sich die Punkte. Das Derby bot aber dennoch nicht wenig Torraumszenen. Bereits nach 90 Sekunden die erste starke Aktion der Gastgeber aus Freilassing: Nach tollem Zuspiel von Leitz wurde Albert Deiters Schuss von einem Waginger Abwehrspieler geblockt. Die Freilassinger mit leichter Feldüberlegenheit - gefährlich wurde es aber auch stets bei Angriffen der Gästen. In der sechsten Minute kam Wagings Mühlthaler nach einem Tackling zu Fall, der sehr gute Schiedsrichter Florian Böhm ließ weiterspielen. Kurze Zeit später scheiterte Hans Huber unbedrängt per Kopfball, auf der Gegenseite konnte sich Keeper Endlmaier das ein oder andere Mal auszeichnen und verhinderte mit guten Paraden einen Gegentreffer. Den letzten stark vorgetragenen Angriff im ersten Spielabschnitt zeigten erneut die Waginger: Fuchs, Huber und Hösle hatten den Treffer des Tages auf dem Fuß, ihre Schüsse wurden jedoch von ESV-Spielern geblockt. Die Heimelf startete besser in Halbzeit zwei und sorgte für viel Wirbel. Deiter mit einem strammen Schuss, er setzte das Leder nur knapp neben den Kasten (56.). Es blieb bei einem schönen Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Maxi Hösle vergab nach einer tollen Kombination den Siegtreffer. Durch das 0:0 verlieren die "Seerosen" ein wenig den Anschluss an die Spitzengruppe. (mbö/esv)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare