Meggle-Cup: Schlagen die Löwen wieder zu?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jubelt auch in diesem Jahr wieder der TSV Wasserburg? Hier, das Siegerbild aus dem Vorjahr

Gastgeber Edling brennt auf Revanche

Am kommenden Samstag steigt der alljährliche Meggle-Cup im Edlinger Lindenpark. Wie schon im letzten Jahr wird auch dieses Mal der Pokal an einem Turniertag im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen. Neben dem Titelverteidiger aus Wasserburg und dem Gastgeber aus Edling treten außerdem noch der SV Ramerberg und der TSV Babensham an und stellen damit das gleiche Teilnehmerfeld wie noch im letzten Jahr.

Im vergangenen Jahr legten die beiden Teams aus Wasserburg und Edling in ihren beiden ersten Spielen den Grundstein dafür, dass sich trotz des Gruppenmodus ein Finale im letzten Gruppenspiel ergab. In diesem setzte sich der TSV 1880 Wasserburg auf Grund einer starken ersten Halbzeit verdient gegen den DJK SV Edling durch.

Wasserburg startet als Favorit

In diesem Jahr brennt der DJK SV Edling auf Revanche und will nach einem Jahr Pause den Titel wieder nach Hause holen. Doch dieses Unterfangen will besonders das Team aus Wasserburg verhindern und den Titel verteidigen. Mit dem neuen Trainer Christian Haas und dem prominenten Neuzugang Leonhard Haas will der Kreisklassenaufsteiger einen guten Start in die Saison finden, um die Mission Durchmarsch erfolgreich zu starten.

Nachdem man in der letzten Saison ohne Niederlage durch die A-Klasse gestürmt ist, will man versuchen eine ähnliche Saison in der diesjährigen Kreisklasse zu schaffen, um nach langer Durststrecke endlich wieder an die Glanzzeiten vergangener Tage anzuknüpfen.

Babensham und Ramerberg auf Augenhöhe

Diesen Durchmarsch wollen allerdings die beiden anderen Mitstreiter um den Meggle-Cup verhindern. Für das Team aus Ramerberg gilt es unter dem neuen Trainer Franz Voggesberger die bärenstarke Rückrunde zu bestätigen, um wieder im vorderen Tabellenbereich zu landen. Der TSV Babensham spielte eine ähnlich starke Runde verpasste allerdings ebenso wie der SV Ramerberg letztendlich die Krönung.

Nun gilt es für beide Mannschaften bereits im Meggle-Cup dem Wasserburger Team die Stirn zu bieten, um dieses Jahr den erhofften Kreisligaaufstieg zu erreichen.

Die Jugend soll es richten

In jener Kreisliga hält sich der DJK-SV Edling mittlerweile beachtlich souverän und will auch im dritten Jahr wieder eine gute Rolle spielen. Besonders die vielversprechenden Jugendspieler, die in diesem Jahr zur Herrenmannschaft stoßen, lassen auf eine gute Saison hoffen.

Der Meggle-Cup ist in diesem Jahr so hochkarätig aufgestellt wie schon lange nicht mehr und verspricht bei herrlichem Wetter spannende Partien, die bereits eine erste Bestimmung des Leistungsvermögens der Teams sind, bevor der Feinschliff in der zweiten Hälfte der Vorbereitung vollzogen wird.

Pressemitteilung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare