Au siegt im Spitzenspiel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die erste Saisonniederlage musste der SV Schloßberg hinnehmen - und das ausgerechnet im Spitzenspiel gegen Verfolger Au. Die Partie begann recht verhalten, Schloßberg hatte zwar mehr Ballbesitz, scheiterte aber immer wieder an der gut organisierten Auer Hintermannschaft. Die einzige Chance im ersten Durchgang hatte Josef Hofmann, doch er scheiterte knapp. Im zweiten Abschnitt nahm die Partie dann deutlich an Fahrt auf. In der 56. Minute war es dann soweit: Alexander Kurz wurde schön in Szene gesetzt und überwand Torhüter Cygan mit einem Schuss aus halbrechter Position. Nun war die Faber-Elf gefordert und reagierte prompt. In der 75. Minute konnten die Gäste ausgleichen, als Georg Niedermayer einen Elfmeter nach Foulspiel von Seidl verwandelte. Schloßberg drückte nun auf den Führungstreffer und hatte auch einige Chancen, das Tor machten jedoch die Auer. Alex Kurz stand in der 82. goldrichtig und donnerte den Ball via Volleyabnahme in den Kasten. Schloßberg warf nun alles nach vorne, selbst Torhüter Cygan stürmte mit. Die Auer ließen sich aber nicht verunsichern und entschieden die Partie in der 90. Minute, als Martin Millauer den Ball aus 40 Metern in den leeren Kasten schob. (sei/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare