Tüßling zieht an Kay vorbei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Tüßling gewann sein Spiel gegen den direkten Konkurrenten aus Kay und kann nun sogar in Richtung Tabellenspitze schielen. Im Spiel fanden die Tüßlinger deutlich besser ins Spiel und dominierten die Anfangsminuten der Partie. Bereits nach drei Minuten bot sich für die Gastgeber dabei die große Chance in Führung zu gehen, doch Max Schmidbauers Schuss verfehlte sein Ziel nur um Zentimeter. In der Folgephase fand sich auch Kay besser in der Partie zurecht und ließ nur noch wenig zu. Erst Andreas Lindner hatte in der 20. Spielminute wieder eine Gelegenheit, doch seinen Kopfball konnte Kraller parieren. Dann schaltete Tüßling aber wieder einen Gang hoch. Folgerichtig fiel so der Führungstreffer durch Geick, der einen Steilpass von Schmidbauer aufnahm und sicher verwandelte. Und nur drei Minuten später erhöhte Max Schmidbauer, mit einem schönen Freistoß, auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt traute sich Kay dann mehr zu und kam prompt zum Anschlusstreffer durch Christian Lebacher. Acht Minuten später aber stellte die Heimelf dann wieder den alten Abstand her. Asenbeck war der Torschütze. Im Anschluss verteidigte Tüßling seinen Vorsprung sicher und ließ nichts mehr anbrennen. (bre/bau)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare