Landesliga: Vorsicht! Das werden unangenehme Aufgaben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
(v. links): Mario Reichenberger, Robert Berg und Patrick Mölzl ©beinschuss.de

Die Landesliga Südost geht am Wochenende in den 25. Spieltag, auf Kirchanschöring, Töging und Erlbach warten wieder knackige Aufgaben. Wir stimmen Euch auf einen knackigen Spieltag ein.

Die Landesliga Südost geht am Wochenende in den 25. Spieltag, auf Kirchanschöring, Töging und Erlbach warten wieder knackige Aufgaben.

SC Kirchheim - FC Töging Samstag, 14:30 Uhr

Und wöchenentlich grüßt das Murmeltier. Viertes Spiel für den FC Töging im Jahre 2015, zum vierten Mal geht es gegen ein Team aus dem Tabellenkeller.

Am Samstag gastiert der siebtplatzierte FC beim Zwölften aus Kirchheim. Die Gastgeber stecken mitten im Abstiegskampf und sind nur einen Tabellenplatz von der Abstiegsrelegation entfernt.

"Das wird wieder eine ganz unangenehme Aufgabe. Die Teams aus dem Tabellenkeller stehen tief und spielen sehr aggressiv. Die Aufgabe in Kirchheim wird uns wieder alles abverlangen", ist sich Töging-Trainer Mario Reichenberger sicher.

Erschwerend hinzu kommt, dass das Spiel kurzfristig auf den kleinen und engen Kunstrasenplatz in Kirchheim verlegt wurde, Reichenberger wird sich "kurzfristig" für eine Formation entscheiden müssen.

Der 40-Jährige kann am Samstag bis auf die langzeitverletzten Andreas Niederquell und Salih Bahar auf den kompletten Kader zurückgreifen.

FC Gerolfing - SV Erlbach, Samstag, 17:00 Uhr

Nach dem enttäuschenden 1:1 gegen das Schlusslicht aus Ergolding steht dem SV Erlbach die nächste unangenehme Aufgabe bevor. Die Rot-Weißen sind am Samstag beim FC Gerolfing zu Gast, der in der Frühjahrsrunde nicht nur einmal aufhorchen ließ.

Der FC trotzte vor wenigen Wochen dem FC Töging und dem Zweiten aus Hallbergmoos einen Punkt ab und unterlag in der Vorwoche denkbar knapp beim Spitzenreiter aus Kirchanschöring.

"Es ist wie jede Woche. Wir müssen an unsere Leistungsgrenze gehen, um in der Landesliga Spiele zu gewinnen. Im Vorbeigehen gewinnst du in dieser Liga nichts", sagte Trainer Robert Berg gegenüber beinschuss.de.

Der 40-Jährige war vom Remis gegen Ergolding nicht sonderlich überrascht, "es war mir schon klar, dass wir nicht jedes Spiel gewinnen", ergänzte Berg, der am Samstag auf Peter Schreiner (Handverletzung) und Christoph Riedl (Muskelverhärtung) verzichten muss. Stürmer Johannes Maier ist nach einer Prellung im Bauchbereich fraglich.

TuS Holzkirchen - SV Kirchanschöring, Samstag, 15:00 Uhr

Vorsicht SV Kirchanschöring! Diese Aufgabe ist unangenhem und hat es durchaus in sich. Zwar trennen den TuS Holzkirchen und die Gelb-Schwarzen 27 Punkte und zehn Tabellenplätze, doch die Gastgeber sind richtig gut drauf.

In der Vorwoche feierte der tuS einen sensationellen Auswärtssieg beim Tabellenzweiten aus Hallbergmoos und sorgte damit indirekt dafür, dass der SVK die Tabellenspitze zurückerobern konnte.

Anschließend folgte ein 1:0-Erfolg in Ismaning, die Gäste sollten also gewarnt sein. Anschöring selbst hat in der Vorwoche nach einem intensiven Spiel mit 3:2 gegen gerolfing gewonnen und steht damit mit zwei Punkten Vorsprung und einem Spiel in der Hinterhand auf dem Platz an der Sonne.

Gegen Holzkirchen wartet auf das Team von Spielertrainer Patrick Mölzl die nächste Hürde auf dem Weg zum Meistertitel. Nicht mitwirken kann dabei Bernd Eimannsberger, der nach seinem Handgelenksbruch weiter ausfällt.

 

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare