Lallinger machts wie Neureuther - SBR-Siegeszug hält an

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die U19 nach getaner Arbeit

JFG Ebrachtal - SB DJK Rosenheim U19  1-2 (0-2)

 

Vermutlich aufgrund der warmen Sommertemperaturen am Samstagnachmittag entwickelte sich im ersten Durchgang ein Kick mit wenigen Höhepunkten. Die Rosenheimer hätten durch zwei Fernschüsse treffen können, die gastgebenden Ebersberger hatten bei einem Lattenkopfball Pech.   Als sich bei einer von Markus Schwartz getretenen Ecke in der 31. Minute, die Ebrachtaler Abwehr unglücklich verhielt, markierte Michael Gruber im zweiten Versuch die 1-0 Pausenführung der Gäste.   Direkt nach dem Seitenwechsel der Höhepunkt des Nachmittags, als sich Alex Lallinger den Ball am eigenen Anstosskreis schnappte, in Felix Neureuther Stil mehrere Gegenspieler umkurvte , und nach 50 m Solo den gegnerischenTorwart mit seinem gefühlvollen Schlenzer keine Abwehrchance ließ.   Mit diesem beruhigenden Vorsprung nach 47 Minuten schnürte der Ligaprimus den Gastgeber immer mehr ein und versäumte es, bei besten Gelegenheiten die Entscheidung herbeizuführen.   So musste Sebi Leppert im Rosenheimer Gehäuse in der 65. Minute sein ganzes Können aufbringen, um einen gefährlichen Rechtsschuss bei einem Ebrachtaler Konter mit den Fingerspitzen um den Pfosten zu lenken. Als auch in den darauffolgenden 20 Minuten die Gäste mehrmals die nötige Konzentration im Strafraum der Gastgeber vermissen ließen, und schon bald fahrlässig mit ihren Möglichkeiten umgingen, gelang Markus Steppan in der 87. Minute der 1-2 Anschlusstreffer.   Im Spitzenspiel muss eine Steigerung her   Bei diesem Angriff der Gastgeber muss sich die Defensivabteilung des Tabellenführers aber selbst hinterfragen, warum sie in dem bis dahin einseitig geführten Spiel noch mal unnötig Spannung aufkommen lassen wollte.   Mit Abpfiff der Begegnung stand zwar der sechste Punktspielerfolg der Rosenheimer fest. Aber für das erste Spitzenspiel gegen den Tabellendritten Waldeck Obermenzing am kommenden Samstag im Josef März Stadion bedarf es einer Steigerung, soll die weiße Weste keinen schwarzen Fleck bekommen.   SB DJK Rosenheim: Sebastian Leppert,  Maximilian Biegel (ab 83. Gent Sejdiu),  Frederik Petzold, Thomas Ofenmacher (ab 25. Stefan Drechsler), Simon Baumgartner (ab 60. Thomas Ofenmacher ) , Michael Gruber (ab 70. Simon Kapsner) , Markus Schwartz,  Ender Karavil (ab 77. Michael Gruber)  , Simon Kapsner (ab 46. Max Kern) , Alexander Lallinger , Josef Niedermaier ( ab 73. Sundiata Togola)   Schiedsrichter: Andre Eichhorn Zuschauer: 50 Tore: 0-1 (31.) Michael Gruber, 0-2 (47..) Alex Lallinger, 1-2 (87.) Markus Steppan

Pressemitteilung SB-DJK Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare