Hochspannung in der KL 1 – Wer patzt im Aufstiegskampf?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Reichertsheim, Au und Ostermünchen jagen den Tabellenführer aus Amerang

Die Konstellation in der Kreisliga 1 könnte kaum spannender sein. Vier Teams kämpfen um den Aufstieg und haben vermeintlich leichte Aufgaben vor der Brust.

Die Tabellenkonstellation in der Kreisliga 1 könnte kaum spannender sein. Vier Teams kämpfen um den Aufstieg und haben am Wochenende vermeintlich leichte Aufgaben vor der Brust (hier geht es zum Spielplan).

Denn gleich drei Mal heißt es am drittletzten Spieltag Aufstiegsaspirant gegen Abstiegskandidat!

Der Tabellenführer aus Amerang empfängt am Samstag den SC Frasdorf, der auf einem Relegationsplatz rangiert. Die Hausherren gehen dabei nicht nur aufgrund der Tabellensituation als klarer Favorit ins Rennen, auch die Formkurve spricht für den SV. Die Mannschaft von Klaus Seidel gewann zuletzt vier Spiele in Serie und empfängt einen mehr als angeschlagenen Gegner, der in der Rückrunde noch kein Spiel zu seinen Gunsten entscheiden konnte, nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt hat und zudem nur drei Punkte Vorsprung auf das Tabellenschlusslicht Türkspor Rosenheim aufweist.

Ostermünchen unter Druck, Oberndorf mit Chance auf Befreiungsschlag

Das Gastspiel des SV Oberndorf in Ostermünchen steht unter anderen Voraussetzungen. Zwar trennen beide Teams ganze 28 Punkte in der Tabelle, doch die Gäste sind nur einen Zähler vom rettenden Ufer entfernt und werden am Samstag alles in die Waagschale werfen, um dem Zweitplatzierten ein Bein zu stellen.

Dieser wiederum schielt auf einen möglichen Patzer von Amerang und will den Vorsprung auf den SV Reichertsheim, der nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nicht auf dem Relagtionsplatz um den Aufstieg steht, halten oder gegebenenfalls ausbauen.

Richtungsweisende Spiele für Reichertsheim und Au

Reichertsheim selbst tritt in Mühldorf an, auch dieses Spiel bietet jede Menge Zündstoff. Wie bereits erwähnt, steckt der SV mitten im Kampf um den Aufstieg, während Mühldorf mit nur einem Punkt Vorsprung auf Oberndorf den ersten Nichtabstiegsplatz innehat.

Die vermeintlich schwierigste Aufgabe der Aufstiegsaspiranten hat an diesem Wochenende der ASV Au. Der Tabellenvierte gastiert beim FC Grünthal, der als Siebter befreit aufspielen kann, weder mit dem Auf- noch dem Abstieg ist die Elf von Harry Mandl konfrontiert.

 

Allen Fans der Kreisliga 1 steht also ein Herzschlagwochenende ins Haus, beinschuss.de wird Sie ausführlich über alle Spiele und Entwicklungen informieren.

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare