Perfekter Start ins neue Fußballjahr

Hammerau-Ladies schlagen Erlbach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Damen des FC Hammerau

Perfekter Start ins neue Fußballjahr

Nach einer etwas zerfahrenen Vorbereitung war man sich im Lager des FC Hammerau nicht ganz sicher, in welcher Verfassung sich die FC Elf beim Rückrundenauftrakt gegen den SV Erlbach präsentieren würde. Der hochverdiente 4:0 Sieg stimmt die Verantwortlichen nun äußerst positiv für den weiteren Saisonverlauf. 

Das Spiel begann für die Elf der Trainer B. Unterhuber und M. Weilch ganz nach Wunsch. Bereits nach einer Minute ertönte erstmals die Tormusik durch die Stadionlautsprecher, nachdem Stephanie Reichenberger den ersten FC-Angriff zur 1:0 Führung abschließen konnte. Der Club drückte die Gäste auch in der Folge tief in die eigene Hälfte und Stürmerin Christl Haas nutzte bereits in der dritten Minute die zweite Chance für die Heimelf eiskalt zum 2:0 aus.    Sieg hätte höher ausfallen können   In der Folge konnten sich die Gäste etwas befreien, Gefahr für das Tor des FC Hammerau bestand jedoch so gut wie nie. Stattdessen kombinierten sich die Damen des Clubs weiterhin sehr ansehnlich nach vorne und erspielten sich weitere gute Möglichkeiten. Einziges Manko an diesem Samstagabend war allerdings die etwas mangelhafte Chancenauswertung. Erneut Haas konnte jedoch bis zum Halbzeitpfiff noch auf 3:0 erhöhen.    Nach dem Wechsel schalteten die Gastgeberinnen einen Gang zurück, was das Trainerduo nach dem Spiel wenig zufrieden stimmte. Es fiel lediglich noch das 4:0 durch einen Elfmeter von Daniela Hollmotz.    Showdown gegen Inzell   Am Samstag den 02.04. empfangen die FC-Damen beim nächsten Heimspiel mit dem SC Inzell den direkten Tabellennachbarn. Hier wird sich zeigen, ob die Elf die unterm Strich sehr gute Leistung erneut abrufen kann und in der Tabelle nochmal an den vorderen Plätzen schnuppern kann.   Pressemitteilung FC Hammerau

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare