Absmeier lässt Engelsberg jubeln

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TuS Engelsberg traf in der A-Klasse 5 auf den TuS Alztal Garching. Beide Mannschaften verloren in dieser Spielzeit erst eine Partie. Die erste Halbzeit wurde von einem sehr zähen Spielverlauf und wenigen Chancen geprägt. In der 16. Minute ereignete sich die erste Einschussmöglichkeit für die Heimelf. Nach einem Fehler im Strafraum von Garching kam Fischer frei zum Schuss, scheiterte jedoch am Keeper. Auch die zweite Aktion der ersten Hälfte schloss Fischer ab, verzog aber knapp aus 14 Metern. Die umso ereignisreichere zweite Hälfte startete in der 53. Minute mit einem Tor, nachdem die Garchinger an den Pfosten geköpft hatten. Engelsberg traf zum 1:0 durch einen Freistoß von Özgümüs, den Armin Absmeier einnickte. Engelsberg hätte in der 65. Minute durch Zabergja, der einen Freistoß in die Mitte brachte, und in der 78. Minute durch Fischer, der alleine vorm Tor stand erhöhen können, verpasste aber beide Male. Garching hatte in der 70. Minute die Ausgleichsmöglichkeit durch Moll, Torwart Absmeier war jedoch zur Stelle. Ein relativ unschönes Ende nahm das Spiel mit zwei Gelb-Roten Karten. Sowohl der Engelsberger Özgümüs als auch der Garchinger Klaski mussten wegen wiederholtem Foulspiel in der 90. Minute vom Platz. Somit ein verdienter Sieg für die Engelsberger, die ein Tor mehr schießen und somit die drei Punkte einsacken konnten. Garching erspielte sich einfach zu wenige Chancen. (tas/tuse)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare