16. Internationales Kleinfeldturnier Gendorf-Burgkirchen

Bayern geschlagen - Waiblingen triumphiert im U13-Cup

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die U13 des FC Bayern München und SV Gendorf-Burgkirchen beim Shakehands.

Gendorf/Burgkirchen - Das erste Juli-Wochenende bedeutete für den SV Gendorf Burgkirchen gleich ein großartiges Event. Das beliebte internationale Kleinfeldturnier des Vereins ging in die sechzehnte Auflage. Der Verein, die Zuschauer, Eltern und auch die Kinder selbst wurden Zeugen von großartigem Jugendfußball. Die Highlights fanden diesmal bereits am Samstag statt, als neben dem FC Bayern München auch anderen renommierte Nachwuchsteams zum U13-Cup antraten. Doch auch bei U7, U9 und U11 wurde toller Fußball gezeigt.

Der Samstagmorgen hatte mit dem Turnier der U9 begonnen. Dieses Turnier konnte der TSV Milbertshofen aus München für sich entscheiden. Der TSV Bad Reichenhall musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. Am Samstag stand neben dem U9 Turnier jedoch auch noch das große Highlight an - das Turnier der U13.

Milbertshofen holt U9-Cup - U13-Turnier als Samstags-Highlight

Schon die Vorrunde deutete an, auf welch gutklassiges Niveau sich die Zuschauer über den Tag hinweg freuen durften. Gleich zu Beginn gab es von Seiten des SV Gendorf Burgkirchen II eine Riesenüberraschung, als man die Austria aus Salzburg mit 1:0 schlagen konnte.

Aber auch SV Gendorf Burgkirchen I hatte zu Beginn ein absolutes Highlight - das Spiel gegen den haushohen Favoriten FC Bayern München. Gegen stark kämpfende Gendorfer und den überragend haltenden Torhüter tat sich die Truppe des FC Bayern lange schwer. Das Spiel konnten die Bayern schließlich dennoch mit 1:0 für sich entscheiden. Der gefühlte Sieger? SV Gendorf!

Waiblingen kontert - Bayern raus

Die Spiele waren über die gesamte Vorrunde hinweg sehr spannend, dennoch kristallisierten sich zwei Favoriten heraus: Der FC Bayern und die FSV KFA Waiblingen. Da der FC Bayern in der Gruppenphase etwas Federn gelassen hat, kam es schon im Viertelfinale zum großen Aufeinandertreffen. Der FC Bayern war drückend überlegen, lief aber in einen hervorragend zu Ende gespielten Konter der Waiblinger. Endstand 1:0. Bayern raus, Waiblingen im Halbfinale!

Ins Viertelfinale schaffte es aus unserer Region nur der SV Wacker Burghausen, musste allerdings sogleich die Segel streichen. Im Halbfinale kam es zu einem österreichischen Duell zwischen dem SV Ried und dem SV Grödig, dass Ried erfolgreich gestalten konnte. Des Weiteren konnte FSV KFA Waiblingen einen Sieg über den TSV Milbertshofen erringen.

Spannung bis zum Schluss beim U13-Finale Waiblingen gegen Ried

In einem verregneten Finale konnte Waiblingen mit 2:0 in Führung gehen und das Spiel schien vorzeitig entschieden. Die Mannschaft aus Ried kämpfte sich aber immer mehr ins Spiel zurück und so gelang kurz vor Schluss der Anschlusstreffer zum 2:1. Ab diesem Zeitpunkt warf Ried alles was es hat nach vorne und drängte den FSV immer weiter zurück. Hochkarätige Chancen, Spannung bis in die letzte Spielsekunde! Der Ausgleich gelang jedoch nicht. Für die Zuschauer, Schiedsrichter und Helfer war es nochmal ein absolutes Highlight zum Schluss, mit einem hochverdienten Sieger aus Waiblingen.

Internationales Turnier Gendorf-Burgkirchen

Alles in allem war das Turnier sehr spannend und bot ein sehr hohes Niveau. Der FC Bayern kam nicht über einen sechsten Platz hinaus, da man sich im Platzierungs-7-Meter-Schießen noch Bad Aibling geschlagen geben musste. Für die regionalen Teams war es schwierig mit zu halten. Dennoch waren sie glücklich die Chance zu erhalten, gegen so namhafte Teams wie FC Bayern München, Austria Salzburg, SV Ried und viele mehr antreten zu dürfen. Viele Teams haben ihr Interesse für eine weitere Teilnahme bereits bekundet.

Sonntag steht im Zeichen der ganz Kleinen

Auch am Sonntag kam es zu hochspannenden Turnieren im Alzstadion. Auf dem Plan standen das G- und E-Jugend Turnier:

Beim E-Jugend Turnier lief es für die regionalen Mannschaften besser und der TuS Garching konnte sich im Finale mit 2:0 gegen den ASV Cham durchsetzen. Bei der G-Jugend kämpfte erneut der SV Ried um die Krone, aber auch hier musste man sich geschlagen geben. Der FC Stern München triumphierte deutlich mit 3:0. Über das gesamte Turnier boten die Schiedsrichter eine überragende Leistung, hierfür ein großes Dankeschön! Aber auch die Spieler, Eltern und Trainer haben sich über das gesamte Wochenende mehr als vorbildlich verhalten!

TuS Garching und FC Stern München holen sich die Pokale

Für Fans, Zuschauer, Eltern und Kinder wurde über das gesamte Wochenende einiges geboten. Neben hochklassigem Jugendfußball konnte man tolle Preise bei der Tombola gewinnen. Auch bei der Verpflegung war einiges wie zum Beispiel Grillen, Kuchen und Fruchtbecher geboten.

Hierbei gilt ein besonderer Dank des SV Gendorf-Burgkirchen allen Helfer und Organisatoren, die das Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Ein riesen Dankeschön auch an Paul Hutterer und Ömer Tas, die solch namhafte Teilnehmer für dieses tolle Turnier gewinnen konnten.

Alle Ergebnisse und Vorfreude aufs nächste Jahr

Alles in Allem ein großartiges Event mit tollen Erinnerungen für die teilnehmenden Kinder, ihre Eltern und den gesamten Verein. Nicht nur in Gendorf freuen sie sich bereits auf die 17. Auflage des Kleinfeldturnieres im nächsten Jahr.

Hier findet Ihr alle Ergebnisse der verschiedenen Turniere:

Ergebnislink – U7-Cup

Ergebnislink – U9-Cup

Ergebnislink – U11-Cup

Ergebnislink – U13-Cup

_

Pressemitteilung SV Gendorf-Burgkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare