Ernüchternd! Erlbach kassiert Packung in Wolfratshausen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Christoph Jäger und der SV Erlbach kommen nicht aus der Krise

Die Lage für den SV Erlbach in der Bayernliga Süd wird immer prekärer. Der Tabellenletzte unterlag am Samstagnachmittag mit 1:4 (0:1) beim BCF Wolfratshausen und steht weiter ganz tief im Tabellenkeller.

36 Minuten hielt die Mansnchaft von Robert Berg ein 0:0, dann nahmen die Dinge ihren Lauf. Markus Rödl brachte die Hausherren per Foulelfmeter in Führung, zu Beginn der zweiten Hälfte war die fünfte Erlbacher Niederlage traurige Gewissheit.

Hahn macht den Ehrentreffer

Werner Schuhmann (49.) und Jona Löhr (53.) machten mit einem Doppelschlag alle Erlanger Hoffnungen endgültig zunichte. Wolfgang Hanh sorgte in der 81. Minute dann zumindest für einen positiven Moment, indem er das dritte Erlbacher Saisontor markierte. Fabio Ratte hatte mit dem 4:1 kurz vor dem Ende das letzte Wort.

Die Bilanz nach sieben Spieltagen ist aus Sicht der Holzland-Kicker dennoch weiter ernüchternd. Zwei Punkte, fünf Spiele ohne eigenen Treffer und auch das Selbstvertrauen wird mit dem nächsten Rückschlag sicher nicht größer.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare