Erdinger-Cup: Triumph der Favoriten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
FV Illertissen

Illertissen und Ingolstadt jubeln

Allershausen am Samstag, den 05. Juli um 17:35 Uhr – Abpfiff! Die Titelträger stehen fest! In einem wahrlich meisterlichen Finale sicherten sich der FV Illertissen (Herren) und der FC Augsburg (Frauen) verdientermaßen den begehrtesten bayerischen Meister-Pokal.

Dank der Unterstützung des TSV Allershausen zauberte die Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu gemeinsam mit dem Bayerischen Fußball-Verband eine grandiose Fußball-Party auf das hiesige Sportgelände. Die teilnehmenden Mannschaften unterstrichen mit technischen Meisterleistungen, fußballerischen Kabinettstückchen und atemberaubenden Toren, warum sie in der abgelaufenen Saison zu den besten bayerischen Amateurteams zählten und sich somit zu Recht für das Turnier qualifiziert hatten. Auch die zahlreichen Zuschauer und Fans honorierten das Geschehen auf und abseits der Plätze mit einer fantastischen Stimmung, denn die packenden und äußerst spannenden Begegnungen lieferten begeisternden Fußball.

A-Klassen-Team trotzt FV Remis ab

Bei den Herren galten die Fußballer aus Illertissen bereits vor Beginn des Turniers als Top-Favorit. Überraschend erwies sich jedoch im ersten Gruppenspiel der FC-DJK Simbach, Meister der A-Klasse Pfarrkirchen, als ebenbürtiger Gegner und rang dem Regionalligisten ein 0:0 ab. Fortan waren die Kicker um Trainer Holger Bachthaler aber nicht mehr zu stoppen. Souverän gewannen sie die Vorrunde und zogen in die K.O.-Phase ein. Auch in den folgenden Spielen waren die Illertisser nicht aufzuhalten. Erst im Finale erwies sich der niederbayerische Bezirksliga-Meister TSV Langquaid als gleichwertiger Gegner, so dass nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit das Acht-Meter-Schießen entscheiden musste. Mit 5:4 behielt der FV Illertissen dabei die Oberhand und sicherte sich damit zum ersten Mal den Titel „Meister der Meister". Im kleinen Finale setzte sich der TSV 1865 Dachau mit 2:0 gegen den SV Dornach durch.

Nicht minder spannend war das Frauenturnier. Nach den Erfolgen in den Jahren 2011 und 2012 wollte der FC Ingolstadt 04 den Titel zum 3. Mal an die Donau holen. Doch bereits im Halbfinale mussten sich die „Schanzer-Frauen" im Acht-Meter-Schießen denkbar knapp dem ETSV Würzburg II mit 4:5 geschlagen geben. Im Finale trafen die Fußballerinnen aus Unterfranken auf den FC Augsburg. In einer dramatischen Partie mit Chancen auf beiden Seiten musste nach der regulären Spielzeit ebenfalls das Acht-Meter-Schießen eine Entscheidung herbeiführen. Dabei zeigte sich das Augsburger Team von Trainer Markus Thrämer nervenstark und sicherte sich mit vier verwandelten Acht-Metern den ERDINGER Meister-Pokal. Endstand 4:1. Platz drei sicherte sich der FC Ingolstadt mit einem 2:0 gegen den TSV Theuern.

Hochprofessionelle Bedingungen

Im Anschluss nahm Rupert Popp, Bürgermeister der Gemeinde Allershausen & Schirmherr des Turniers gemeinsam mit Hans Spada, 1 Vorsitzender TSV Allershausen; Jürgen Faltenbacher, Schatzmeister des Bayerischen Fußball-Verbands und Philipp Herold von der Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu die Siegerehrung vor. Auf die beiden Siegerteams wartet nun das begehrte Trainingslager. Unter topprofessionellen Bedingungen dürfen sich die Fußballer und Fußballerinnen eine Woche lang am Gardasee auf die Rückrunde 2014/2015 vorbereiten. Über eine ERDINGER Meisterparty für 50 Personen dürfen sich der TSV Langquaid und der ETSV Würzburg II freuen. Jeweils einen hochwertigen adidas Trikotsatz erhalten die Fußballer aus Dachau und die Fußballerinnen aus Ingolstadt. Dazu durften sich die gesetzten höherklassigen Mannschaften über die Antrittsprämie der Vorrundenturniere freuen. Diese beinhaltete ihren eigenen Meisterpokal in Form des exklusiven 3-Liter-Pokalglases sowie einen Kasten ERDINGER Urweisse. Und auch die Finalisten aus der Vorrunde erhielten ein weiteres „Schmankerl" – einen Satz (20 Stück) hochwertiger ERDINGER Aufwärmshirts.

Natürlich wurde das 10-jährige Jubiläum gebührend gefeiert. Camill Hauser, einer der bekanntesten Fußball-Freestyler Deutschlands, raubte Teilnehmern und Fans mit seinen phänomenale Tricks den Atem und faszinierte mit perfekter Ball- und Körperbeherrschung. Tolle Preise, unter anderem das begehrte ERDINGER 3-Liter Pokalglas, erwarteten alle Fußball-Enthusiasten bei einem Geschicklichkeits-Parcours, bei dem sie ihre eigenen technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Im Anschluss an das Turnier sorgte der TSV Allershausen mit einem gemeinsamen Public Viewing für Begeisterung. Dazu sorgte DJ Pacha mit der „After-Kick-Party" für eine fantastische Partylaune. Ob Kicker, Fans oder die Einwohner aus Allershausen – alle verbrachten einen stimmungsvollen Abend und waren sich am Ende einig: Der ERDINGER Meister-Cup ist der perfekte Saisonabschluss und die ideale Motivation, um auch in der nächsten Saison ganz oben mitzumischen!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare