Buchbach unterliegt U19 des FC Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nach der Pause fehlt den Rot-Weißen die Kraft

Der TSV Buchbach hat sein erstes Testspiel der Wintervorbereitung bei der U19 des FC Bayern München mit 0:2 verloren. Der Tabellenneunte der Fußball-Regionalliga bestimmte zwar in der Anfangsphase das Geschehen, konnte aber nach dem Seitenwechsel läuferisch gegen den Bundesliga-Nachwuchs des Rekordmeisters nicht mehr mithalten.

Während sich die Mannschaft von Trainer Holger Seitz bereits seit 2. Januar wieder im Training befindet und kommendes Wochenende das erste Punktspiel bestreitet, stehen die Buchbacher ja erst am Anfang der Vorbereitung. „Wir waren in den ersten 25 Minuten klar besser, hätten auch in Führung gehen können, aber nach der Pause sind wir dem Ball nur noch hinterhergelaufen. Das war dann einfach eine konditionelle Einheit“, so Trainer Anton Bobenstetter.

FCB-Prominenz in Sichtweite

Bei strahlendem Sonnenschein - die Profis haben sich auf dem Platz nebenan auf das Bundesligaspiel gegen Hoffenheim vorbereitet - hatte Lukas Dotzler auf dem Kunstrasen an der Säbener Straße in der 5. Minute die erste Möglichkeit, scheiterte aber an U17-Keeper Ron Thorben Hoffmann. Auch in der elften Minute konnte sich Dotzler gut durchsetzen, fand aber erneut in Hoffmann seinen Meister und in der 25. Minute rettete bei einem Rückzieher von Maxi Hain die Querlatte für die Bayern U19.

Erst kurz vor dem Seitenwechsel kam die Seitz-Elf bei einem 18-Meter-Freistoß zur ersten Chance, die Max Weber jedoch mit den Fingerspitzen vereitelte. Vier Minuten nach der Pause setzte sich Nicola della Schiava nach Vorarbeit von Felix Götze - Bruder von Weltmeister Mario Götze - auf der linken Seite gut durch und erzielte den Führungstreffer. Als die Rot-Weißen in der 67. Minute in der Vorwärtsbewegung den Ball verloren, steckte Marco Friedl auf Meritan Shabani durch, der zum 2:0-Endstand traf.

Landesliga-Primus wartet

Bei den Buchbacher fehlten Stefan Denk (Prüfungen) und Thomas Hamberger (Reizung der Patella-Sehne), am Montag hat der Regionalligist den Kunstrasen von Grüne Heide Ismaning als Trainingsplatz gebucht, am Mittwoch (19 Uhr) steht der zweite Test beim Landesliga-Spitzenreiter FC Deisenhofen auf dem Programm.          

TSV Buchbach: Weber - Brucia (46. Motz), Leberfinger (46. Pflügler), Drum (46. Walleth), Löffler - Breu, Grübl (46.Hellinger), Hain, Bauer (46. Drofa) - Petrovic - Dotzler. Trainer: Bobenstetter/Werner.

Tore: 1:0 Nicola della Schiava (49.), 2:0 Meritan Shabani (66.).

MB

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare