Au bezwingt Waging im Duell auf Augenhöhe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Der ASV macht in der Tabelle Boden gut.

Zwei punktgleiche Mannschaften, beide in guter Form und dementsprechend intensiv und eng war das Duell zwischen dem ASV Au und dem TSV Waging. In der ersten Halbzeit könnte sich keines der beiden Teams entscheidende Vorteile erarbeiten. Eine gute Chance der Waginger konnte der erneut starke Keeper Stiglmeier entschärfen.

Des weiteren waren die Gäste stets bei schnellen Gegenstössen gefährlich. Auf Seiten der Gastgeber hatten Niedermeier und Pelz gute Gelegenheiten, verzogen jedoch knapp. So ging es torlos in die Halbzeitpause und es zeichnete sich ab, dass an diesem Tag wohl der erste Treffer entscheidend sein würde. Und beinahe wäre dieser den Gästen nach einem Eckball gelungen, doch Stefan Stahl konnte den Ball noch von der Torlinie befördern.

Au schlägt eiskalt zu

Nur wenige Sekunden später dann der Führungstreffer für die Gastgeber. Matthias Bachmeier verarbeitete zunächst ein schönes Zuspiel von Berndl, dribbelte vom Flügel zur Mitte und traf mit einem satten Schuss aus knapp 22 Metern. In der Folge stand Au kompakt und Waging bemühte sich um den Ausgleich. Doch klare Chancen konnten sich die Mannen vom starken Aktiv-Coach Tschoner nicht mehr erarbeiten. Stattdessen fiel nur 10 Minuten nach der Auer Führung die Vorentscheidung. Erneut wurde "Matze" Bachmeier auf links schön freigespielt, seine Hereingabe fälschte Leuendorf unglücklich ins eigene Tor ab. Damit war der Deckel auf dieser Partie. Au verteidigte die Führung mit viel Einsatz und Disziplin, Waging versuchte alles, spielte auch ansehnlich, konnte sich aber im Angriff nicht mehr entscheidend durchsetzen.

Der ASV springt auf den achten Platz

Somit blieb es beim umjubelten Heimsieg der Auer in einem umkämpften und fairen Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Trainer Markus Glück nach dem Spiel: "Das war heute ein hartes Stück Arbeit gegen starke Waginger, ein 50/50-Spiel. Respekt vor meiner Mannschaft, wie sie sich den Sieg erkämpft hat und vieles richtig gut umgesetzt hat."

Mit diesem Sieg springt der ASV auf Platz acht und gewinnt weiter Abstand zu den Abstiegsplätzen, Waging sollte mit der gezeigten Leistung auch optimistisch in die nächsten Partien gehen können.   Aufstellung ASV Au Stiglmeir, Kleiner (ab 87. Geppert) Gegenfurtner, Poschauko  (90. Weber) Schlemer, Bachmeier, Niedermeier  (89. Schenk) Stahl, Pelz, Berndl, Bott  Tore: 1:0 Matthias Bachmeier (60.)  2:0 Sascha Leuendorf  (70. ET)   Quelle: Peter Menhofer

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare