Bayernligen eingeteilt - Derby in Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

So setzen sich die zwei Gruppen zusammen

Der Verbands-Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat die 37 qualifizierten Bayernligisten für die Saison 2014/15 den zwei Bayernligen Nord und Süd zugeordnet. In der Bayernliga Nord gehen 18 Vereine an den Start, in der Bayernliga Süd 19.

Von den vier Absteigern aus der Regionalliga Bayern gehen die SpVgg Bayern Hof und der SV Viktoria Aschaffenburg ab Sommer in der Bayernliga Nord auf Torejagd, der TSV 1860 Rosenheim und der TSV Rain/Lech in der Bayernliga Süd. Zwei der insgesamt sechs Aufsteiger aus den Landesligen spielen zukünftig in der Bayernliga Nord, die restlichen vier treten in der Bayernliga Süd an. Der erste Spieltag wurde für den 12. Juli 2014 terminiert.

Die offizielle Ligen-Einteilung (A=Absteiger, N=Neuling):

 

Bayernliga Nord 2014/15

TSV Aubstadt

SpVgg Jahn Forchheim

FC Amberg

SpVgg SV Weiden

TSV Großbardorf

SSV Jahn Regensburg II

SC Eltersdorf

SV Erlenbach/Main

Würzburger FV

VfL Frohnlach

DJK Ammerthal

SV Memmelsdorf

FSV Erlangen-Bruck

SV Alemannia Haibach

TSV Neudrossenfeld (N)

SpVgg Ansbach (N)

SV Viktoria Aschaffenburg (A)

SpVgg Bayern Hof (A)

Bayernliga Süd 2014/15

FC Pipinsried

VfB Eichstätt

SV Pullach

TSV Bogen

SpVgg Hankofen-Hailing

SpVgg Unterhaching II

TSV Schwabmünchen

FC Unterföhring

SV Raisting

SB DJK Rosenheim

1. FC Sonthofen

SpVgg Landshut

BCF Wolfratshausen

TSV Dachau (N)

1. FC Bad Kötzting (N)

TSV Landsberg (N)

DJK Vilzing (N)

TSV Rain/Lech (A)

TSV 1860 Rosenheim (A)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare