FCB verpasst Befreiungsschlag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der FC Bischofswiesen kann sich vom Abstiegsgespenst nicht verabschieden. Am Samstagnachmittag waren die Konkurrenten aus Berchtesgaden eine Nummer zu groß. Die Partie endete 0:3.

Stefan Sontheimer brachte seine Farben nach 37 Minuten in Front. Doch die Gäste konnten nicht schneller für klare Verhältnisse im Riedherrnstadion sorgen, das 2:0 fiel erst in der 67. durch Martin Förg. Der TSV machte jedoch mit dem dritten Treffer in der Nachspielzeit durch Perez Lavado alles klar.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare