Kombinationsfreudige Erlbacher siegen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das Team von Robert Berg, der SV Erlbach, musste auswärts gegen den FC Falke Markt Schwaben ran. Trotz der Ausfälle von Waldher, Popp und Kuhn spielten die Erlbacher von Anfang an gefährlich und spielfreudig. Die erste gute Passfolge führte dann auch schon zum 0:1 für die Gäste aus dem Holzland. Über Maier, Spinner und Salzinger kam der Ball zu Christoph Riedl, der wundervoll in Szene gesetzt wurde und dem Keeper von Markt Schwaben keine Abwehrmöglichkeit bot. Kaum wurde der Ball vom Anstoßpunkt gespielt, ermöglichte sich mit der ersten Chance für die Heimelf auch das erste Tor und somit der Ausgleich. Neuzugang Mbomba vollendete nach einer Flanke ins Zentrum zum 1:1. In der Folge boten sich dem Gast einige gute Freistoßmöglichkeiten, doch die Erlbacher konnten nichts wirklich Gefährliches dabei entstehen lassen. Nach einer Doppelchance in der 26. Minute klärte Markt Schwaben zweimal auf der Linie, bevor der verdiente Führungstreffer in der 37. Minute fiel. Salzinger spielte Spinner einen schönen Pass zu, Spinner nahm den Ball mit und traf aus spitzem Winkel gekonnt zum 1:2. Versuche des Heimteams vor der Halbzeit auszugleichen, scheiterten kläglich. Die sehr gut aufspielenden Erlbacher waren auch in Hälfte zwei die bessere Mannschaft, hätten aber mehr aus ihren Chancen machen müssen. Sowohl Maier als auch Spinner hätten die Einschussmöglichkeit nutzen können, Torhüter Leininger war aber beide Male auf dem Posten. Somit ein verdienter Sieg für die Erlbacher. (tas/sve)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare