Holzkirchen holt den Punkt in Hälfte zwei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Im Spiel beim TuS Pfarrkirchen war das Spiel gerade erst angepfiffen und schon lagen die Gäste aus Holzkirchen bereits mit 0:1 im Rückstand. Nach einer Flanke von der rechten Seite kam ein Spieler des TuS Pfarrkirchen an den Ball, dessen Schuss konnte Benedikt Zeisel im Holzkirchner Tor nicht festhalten und Felix Würzinger konnte aus kurzer Entfernung abstauben. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnte Stefan Gruber völlig unbedrängt in den Holzkirchner Strafraum laufen, ohne Gegenwehr den Ball annehmen und dann zum 2:0 für Pfarrkirchen vollstrecken.Die zweite Halbzeit sollte ein völlig anderes Bild zeigen. Holzkirchen agierte von der ersten Minute an deutlich aggressiver und offensiver und bestimmte das Spiel zunächst klar. Nach einem schönen Angriff über Ljeotrim Sekiraqa und Sean Erten kam der Ball zu Maximilian Dengler, der aus kurzer Entfernung auf 1:2 verkürzte. Der TuS Holzkirchen entwickelte deutlich mehr Zug zum Tor des Niederbayerns, ein Tor für die TuS Holzkirchen lag ständig in der Luft.Die Bemühungen des TuS Holzkirchen fanden in der 85. Minute ein positives Ende. Nach einem weiten Ball in den Strafraum wurde Wolfgang Mayr im Strafraum klar zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sean Erten sicher zum 2:2-Endstand. (bok/fis)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare