Nullnummer nimmt Traunstein die rote Laterne

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr als eine torlose Punkteteilung war im Spiel zwischen der Landesliga-Reserve vom Sportbund Chiemgau-Traunstein und den Gästen vom TSV Peterskirchen nicht drin.

Für die Hausherren dürfte der Punkt wohl erfreulicher sein als für die Gäste. Denn die Traunsteiner schieben sich dadurch zumindest bis zum nächsten Spieltag auf den vorletzten Tabellenplatz der Kreisliga 2 und übergibt dem Aufsteiger aus Grassau die rote Laterne. Peterskirchen überholt Siegsdorf in der Liga. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare