Hammerau siegt im Derby

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Einen ungefährdeten Arbeitssieg feierte der FC Hammerau im Spiel gegen den FC Bischofswiesen. Die Hausherren waren von der ersten Minute an die spielbestimmende Mannschaft, einzig Unkonzentriertheiten vor dem Tor verhinderten eine frühe Führung. So dauerte es bis zur 17. Minute, ehe der Ball das erste Mal im Netz lag. Andi Bogner stand nach einer Ecke von Galler völlig frei, bedankte sich artig und köpfte das Leder sicher in die Maschen. Bogner feierte nach einer langen Verletzungspause somit einen tollen Einstand. Die Hammerauer dominierten die Gäste nach Belieben und ließen Ball sowie Gegner laufen. Rafael Stefan hätte die Führung nach einer halben Stunde ausbauen müssen, doch er rutschte in aussichtsreicher Position weg und vergab somit die Chance zum 2:0. Im zweiten Abschnitt sorgten die Hammerauer aber dann schnell für klare Verhältnisse. In der 58. Minute bediente Lucas Dillenbourg Julian Galler, mit einem Traumpass in die Schnittstelle der Abwehr. Der erst 18-jährige Galler zeigte im Duell gegen den 46-jährigen FCB-Keeper Moralis keine Nerven und verwandelte mit seinem linken Schlappen sicher. Die beste Chance für die Gäste hatte Markus Huthöfer, als er in der 61. Minute einen Schuss abfeuerte, aber nicht mit Torhüter Markus Beyer gerechnet hatte. Dieser fischte den Ball sensationell aus dem Tor und sorgte dafür, dass die Gäste das Spiel nicht nochmal spannend machen konnten. (ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare