Schützenfest in Grünthal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Torben Gartzen erzielt seine 23. Saisontreffer

Die Gäste aus Westerndorf siegten verdient in einem lockeren Spiel gegen den FC Grünthal. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass es nicht mehr um allzu viel ging. Entscheidend war letzten Endes, dass die durchaus bemühten Hausherren in der Defensive sowie im eigenem Kombinationsspiel mehr Fehler anboten, was die vor allem in der Offensive überzeugenden Gäste konsequent zu ihren Gunsten nutzten.

Der FCG erwischte den besseren Start. Primin Hornig markierte mit seinem Schuss aus 22 Metern die frühe Führung (4.). Den Ball prallte vom Innenpfosten ins Tor.  Den Ausgleich erzielte Tejado Lobato nachdem Torwart Thomas Asenbeck einen Handelfmeter parierte beim Nachschuss aber machtlos war (18.). Auf der anderen Seite trat Pirmin Hornig zum Foulelfmeter an und verwandelte diesen zur erneuten Führung für die Hausherren – 2:1 (22.). Nur acht Minuten später der erneute Ausgleich. Neset Jasarevic nahm einen langen Pass volley und traf zum 2:2 (30.). Nur kurze Zeit später sogar die Führung für die Gäste. Grünthals Denis Reiter rutschte in eine flache Hereingabe und bugsierte den Ball unglücklich ins eigene Tor – 2:3 (31.).

Nach der Pause erhöhte Westerndorf den Druck. Nach einem Schuss von Torben Gartzen staube Eren Yergezen aus kurzer Distanz zum 2:4 ab (54.). Kurz vor Schluss lief Torben Gartzen alleine auf das FCG-Gehäuse zu umkurvte Torwart Asenbeck und markierte mit seinem 23. Saisontor den Endstand zum 2:5 (86.). Westerndorf empfängt zum Saisonfinale den DJK SV Edlung und der FC Grünthal muss in Ostermünchen antreten.  (mit/hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare