SV Reichertsheim übernimmt Tabellenspitze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bereits nach elf Minuten fiel der erste Treffer in Grünthal, allerdings für die Gäste. Sebastian Loipfinger köpfte eine Freistoßflanke unhaltbar ins lange Eck. Dies ließen die Hausherren aber nicht lange auf sich sitzen. Nur vier Minuten später der Ausgleich. Anton Manhart war mit einem Flachschuss aus 20 Metern zentraler Position erfolgreich. Der Schuss schlug genau neben den Posten ein (15.). Danach waren beide Mannschaften auf Sicherung des eigenen Tores bedacht. Die Partie war nun von Taktik geprägt und sehr ausgeglichen. Bis zur Pause passiet nicht mehr all zu viel.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Reichertsheim den Druck. Albert Schaberl und Markus Eisenauer vergaben allerdings beste Chancen zur Führung. Entweder zielten die beiden Stürmer zu ungenau oder FCG-Schlussmann Thomas Asenbeck war zur Stelle. In der 84. Minute war es aber dann doch noch passiert. Albert Schaberl zog aus halblinker Position von der Strafraumgrenze ab und traf mit einem Flachschuss ins lange Eck. Kurz vor dem Abpfiff die beste Chance für Grünthal in der zweiten Hälfte. Daniel Werner traf nach einem Zuspiel von Anton Manhart aus kurzer Distanz den Ball nicht richtig, so trudelte das Leder knapp am Tor vorbei. Bei den Hausherren sah kurz vor Schluss Alexander Schatzeder nach wiederholtem Foulspiel vom guten Schiedsrichter Ronny Schmidt die Gelb/Rote Karte (92.). Aufgrund der zweiten 45 Minuten geht der Sieg für die Gäste in Ordnung, wenngleich kurz vor Ablauf der Spielzeit fast doch noch der Ausgleich gefallen wäre.

Der SV Reichertsheim ist nun der neue Spitzenreiter der Kreisliga 1. Somit trifft der Tabellenführer am Karsamstag zum absoluten Spitzenspiel auf den Tabellenzweiten SV Ostermünchen. (mit/hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare