Ostermünchen gewinnt Auftakt-Derby gegen Aibling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Am Samstag stand das Kreisliga-Derby zwischen dem SV Ostermünchen und den Gäste vom TuS Bad Aibling zum Saisonauftakt auf dem Programm! Drei Änderungen zum Spiel gegen Schalding-Heining gab es in der Startelf zu vermelden: Neben Markus Grabl und Manuel Bonke stand auch Kapitän Bernd Schiedermeier wieder in der Startelf.

Der SVO erwischte den besseren Start und ging bis zur Halbzeit souverän mit 3:0 in Führung! Die Tore für den SVO erzielten Tobias Kroll nach klasse Vorarbeit von Ray Tuna, Markus Grabl nach toller Einzelleistung und Onur Kaya, der ein Zuspiel von Kroll verwertete. Die 3:0 Führung war bis zu diesem Zeitpunkt klar verdient.

Kaya scheitert vom Punkt, Aumiller trifft ins eigene Tor

Nach der Halbzeit bekam der SVO in der 47. Spielminute einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, den Kaya jedoch nicht im Tor unterbrachte. Ab diesem Zeitpunkt kam der TuS Bad Aibling besser ins Spiel und erzielte durch Simon Stadler den 1:3-Anschlußtreffer. Zum Glück für den SVO, erzielte Onur Kaya fast im Gegenzug das 4:1 und stellte den drei Tore-Abstand wieder her.

In der 70. Minute brach Sinan Celik über die rechte Seite durch und brachte den Ball scharf in die Mitte, wo Hubi Aumiller die Kugel ins eigene Tor bugsierte! In den Letzten 20 Minuten war dann von beiden Teams nicht mehr viel zu sehen, kurz vor Schluss traf Aibling aber dann nochmal die Latte. So blieb es beim 4:2-Endstand. (bs)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare