Kurz schießt Au zum Sieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der ASV Au ist mit einem Sieg in die Rückrunde gestartet. Zudem konnte man sich gegen den SV Amerang für die Auftaktniederlage am ersten Spieltag revanchieren. Die Gäste um Coach Klaus Seidel starteten recht defensiv, somit konnte die Auer Mannschaft ihr Spiel aufziehen und ließ den Ball lange in den eigenen Reihen zirkulieren. Nach 13 Minuten ging der ASV in Front, das Tor entstand nach einer Standardsituation: Nach einer Ecke konnten die Ameranger Spieler den Ball nicht entscheidend klären, Stefan Kurz war zur Stelle und kam aus elf Meter freistehend zum Schuss - das Leder landete im langen Toreck. Nach dem ersten Treffer der Begegnung spielten die Hausherren weiter konzentiert weiter, die Ameranger kaum mit Torchancen. Nach dem Seitenwechsel wehrte sich die Gäste-Elf mehr, doch richtig gefährlich wurde es nie für den ASV. Einzig bei Frestößen aus dem Halbfeld wurde es ein wenig brenzlig für die Hausherren, die aber mit Dirscherl einen Törhüter in ihren Reihen haben, der stets sicher parierte. Ein verdienter Sieg für Au, das sich nun wieder ein bisschen an die Spitzengruppe der Kreisliga 1 annähert. Amerang verpasst nach dem Remis von Ostermünchen den Sprung an die Tabellenspitze. (mbö/asv)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare