Grünthal siegt gegen Endorf souverän

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nach einer turbulenten Anfangsphase, in der beide Mannschaften den Führungstreffer auf dem Fuß hatten, beruhigte sich das Spielgeschehen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit zogen die Hausherren das Tempo wieder an und gingen nicht unverdient mit 1:0 in Führung: Daniel Werne rzieht nach Ballverlust eines TSV-Verteidigers in der Mitte der eigenen Hälfte mit Tempo in den gegnerischen Strafraum und trifft von etwas innerhalb des rechten Strafraumecks mit platziertem Flachschuss ins lange Eck. Nach dem Seitenwechsel waren es zunächst die Gäste, die besser aus den Startblöcken kamen. Logische Konsequenz war der Ausgleichstreffer, wobei die Gäste dabei jedoch von einem unnötigen Fehlpass eines FCG-Akteurs profitierten.

Andreas Garhammer läuft nach einem Fehlpass eines FCG-Akteurs von der halblinken Seite alleine auf den Keeper zu und lässt diesem mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck keine Chance.An diesem Rückschlag hatten die Hausherren zunächst etwas zu beißen, bevor sie ca. ab der 70. Minute zu ihrer Schlussoffensive starteten, was kurz darauf mit der erneuten Führung belohnt wurde. Stefan Obermayr und Philipp Asenbeck verwandelten zwei Foulelfmeter souverän. Den Schlusspunkt setzte Anton Manhart, der nach einer mustergültigen Ablage von Werner bei einer Überzahl-Situation nur noch aus kurzer Distanz ins Tor schieben muss. (mit)

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare