Grünthal hält Anschluss

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Durch den Sieg gegen Abstiegskandidaten Türk Spor Rosenheim findet der FC Grünthal wieder Anschluss an die oberen Tabellenregionen der Kreisliga 2. Dabei erwischten die Grünthaler im Spiel einen Auftakt nach Maß. Nach nur sechs Minuten wurde Alex Schatzeder, nachdem er sich schön durchgetankt hatte, im Sechzehner regelwidrig gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Pirmin Hornig ganz sicher. Und auch in der Folgephase war die Heimelf das aktivere und dominantere Team, mit der besseren Spielanlage. So kam der FC auch immer wieder zu Torgelegenheiten. Unter anderem hämmerte Pirmin Hornig einen Volleyschuss an die Querlatte. Gegen Mitte der Halbzeit flachte die Partie dann allerdings etwas ab. Lediglich Mayer hatte noch eine gute Torchance, konnte nach einem Freistoß den Abpraller aber nicht im Tor unterbringen. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Rosenheimer dann und waren ein mindestens ebenbürtiger Gegner. So musste Markus Mittermaier sein ganzes Können aufbieten, um einen schönen Freistoß-Schlenzer von Kus noch zu parieren. Gegen Ende der Partie erlangten die Hausherren aber wieder die Spielkontrolle und erarbeiteten sich gute Torgelegenheiten. Eine dieser Gelegenheiten nutzte Pirmin Hornig, und netzte zum vorentscheidenden 2:0 ein. In der Nachspielzeit erhöhte Anton Manhart nach einem Konter sogar noch auf 3:0. (bre/mit)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare