Buchbach schlägt Spitzenreiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Zum Abschluss der bis dato besten Kreisliga-Saison des TSV Buchbach 2 konnte sogar der souverän aufgestiegene TuS aus Aibling bezwungen werden. Obwohl es bei beiden Teams um nicht mehr ging, wurde durchaus guter Fußball gespielt. Dabei kam der Favorit aus Aibling anfangs besser ins Spiel und zeigte schönes Kombinationsspiel. Die Buchbacher Defensive stand allerdings sicher und ließ wenig Chancen zu. So ging es mit dem, nicht einmal unverdienten, 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kamen die Buchbacher dann wie verwandelt aus der Kabine und zeigten sich vermehrt in der Offensive. Pfaffinger und Thalmaier vergaben erste Chancen. Als auch noch Daniel Brandwirth eine erstklassige Möglichkeit vergab und der eingewechselte Stefan Hillinger eine Flanke nur an den Pfosten setzte, lag der Führungstreffer für die Heimelf förmlich in der Luft. Die Gäste hingegen konnten sich während des Buchbacher Powerplays kaum noch nennenswerte Chancen erspielen und waren durchgehend in der Defensive gebunden. In der 78. Spielminute war es dann soweit, Joker Florian Trojovsky spitzelte das Leder nach einer Ecke zum verdienten Siegtreffer in die Maschen. Somit schließt die Bernhardt-Elf die Saison auf einem guten fünften Platz ab. Im Anschluss der Partie wurde noch bekanntgegeben, dass Trainer Stefan Bernhardt in der kommenden Saison von seinem alten Weggefährten Manuel Neubauer als Co-Trainer, sowie Kaderspieler, unterstützt wird. (bre/anc)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare