Blitz-Doppelpack dreht die Partie, Grünthal feiert ersten Saisonsieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Szenen vom Spiel

Im vierten Anlauf hat es der FC Grünthal nun doch geschafft den ersten Saisonsieg einzufahren. Gegen gute agierende Oberndorfer konnte sich die Mandl Elf mit 3:1 durchsetzen. Der DJK SV Oberndorf kam gut in die Partie, war eng am Mann und aggressiv in den Zweikämpfen. Während der FC Grünthal anfangs etwas nervös und mit vielen ungewohnten Ballverlusten zu kämpfen hatte.

Dadurch geriet man auch früh in Rückstand. In der 9 min. nutzte Thomas Achatz eine Unstimmigkeit in der Grünthaler Hintermannschaft und ließ Keeper Asenbeck mit einem Schuss ins linke Eck keine Chance. In der Folge entwickelte sich ein Mittelfeldgeplänkel mit vielen Fouls. Asenbeck & Co versuchten munter nach vorne zu spielen und die Oberndorfer verteidigten klug und blieben auch mit schnellen Kontern stets gefährlich.

Der FCG kam in Halbzeit 1. nur durch eine Ecke gefährlich vor das Gäste Tor. Doch der Kopfball von Denis Reiter konnte von einem Oberndorfer Spieler auf der Linie noch geklärt werden. So war die Führung der Gäste zur Halbzeit nicht unverdient. Der FCG kam mit einem anderen Gesicht aus der Kabine. Man konnte jetzt mehr Zweikämpfe gewinnen und den Gegner schon früh im Spielaufbau stören. Doch wieder war es DJK SV Oberndorf der die erste Riesenchance in Durchgang 2. hatte. Thomas Achatz war plötzlich frei durch, doch sein Querpass zu seinem Mitspieler war zu schlampig.

Daraufhin zündete Matthias Binsteiner den Turbo. Binnen zwei Minuten (56 + 57 min) drehte er mit seinem Doppelpack das Spiel. Der Ausgleich resultierte aus einem hohen Ball, den der DJK Keeper unterschätzte und Binsteiner hatte keine Mühe den Ball aus kurzer Distanz zu versenken. Nach einer schönen Ballstafette konnte Patrick Schmid über links schön freigespielt werden und musste vorm Tor nur noch quer legen wo wieder Binsteiner aus kurzer Distanz einschob.

Danach wirkte der DJK SV Oberndorf konsterniert. Der FCG rannte weiter an. Der eingewechselte Maxi Wieser eroberte im Mittelfeld den Ball und legte auf rechts auf den ebenfalls eingewechselten Pirmin Hornig. Der schlug eine herrliche Flanke zu Daniel Werner, der den Ball gekonnt annahm und unhaltbar ins rechte Eck abschloss. Der FCG hatte nun alles im Griff und spielte souverän die Zeit herunter, bis der gute Schiedsrichter Matthias Zacher das Spiel beendete.

lc / Pressemitteilung FC Grünthal

 

 

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare