Andi Niedermeier glänzt mit Blitz-Hattrick

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Beim 4:0-Sieg des SV Ostermünchen in Oberndorf blitzte die verloren geglaubte Torgefährlichkeit von Andi Niedermeier wieder auf. In der Jugend startete Niedermeier, der sich mittlerweile als Defensiv-Spezialist im SVO-Team etabliert hat, auf der Position des Stürmers. In der F-Jugend stellte er sogar den ewigen SVO-Rekord von 50 Toren in einer Saison auf. Im Herrenbereich ließ seine Torgefahr aber nach - bis zum Spiel in Oberndorf. Patrick Bonnetsmüller brachte Ostermünchen in der 57. Minute in Führung, als er eine Flanke von der linken Seite ohne Mühe im Tor unterbrachte. In der ersten Halbzeit war Bernd Schiedermeier mit einem Foulelfmeter an Keeper Rahm gescheitert. Hannes Schaal wurde von Andi Schwinghammer im Strafraum zu Fall gebracht. Der Oberndorfer sah für diese Aktion früh im Spiel die Rote Karte (16.). In der 82. Minute legte Niedermeier dann mit seiner lupenreinen Hattrick-Show los. Beim ersten Treffer setzte er sich stark am rechten Strafraum durch, versenkte den Ball im kurzen Eck. Sieben Minuten später hatte er nach einer Rahm-Parade keine Mühe erfolgreich abzustauben. Auch bei seinem dritten Streich profitierte er von der guten Vorarbeit seiner Mitspieler (91.). "Wir haben die Tore schön herausgespielt, das waren jetzt keine Einzelleistungen von mir", gab sich der Dreifach-Schütze nach dem Spiel bescheiden. (bok)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare