Viele Tore, ein Sieger

  • schließen
  • Weitere
    schließen

98 Minuten waren gespielt, als Schiedsrichter Königsbauer die Partie abpfiff. Aufgrund vieler Verletzungsunterbrechungen legte der Unparteiische acht Minuten drauf. Doch von vorne: Bereits nach vier Minuten gingen die Hausherren vom SV Unterneukirchen in Führung. Andreas Hager verwandelte nach einer Moser-Flanke souverän zum 1:0. Es dauerte ein wenig, bis die Gäste aus Oberbergkirchen sich zeigten. In der 26. Minute markierte Stefan Langner das 1:1. Die Heimelf drückte auf den nächsten Treffer, Martin Kainzmaier war gleich doppelt erfolgreich. Innerhalb von zwei Minuten vollstreckte er eiskalt und brachte sein Team wieder auf Kurs (31. und 32.). Aufreger in der 40.: Keeper Huber foult außerhalb des Strafraums, der Referee verwarnte den Torwart nur mit dem gelben Karton. In der 63. die Vorentscheidung: Hager schoss per Freistoß das 4:1, Michael Neudecker konnte nur zwei Minuten später verkürzen (65.). Das letzte Tor des Tages fiel erneut ein Tor nach einem Standard: Stefan Langner erzielte sein zweites Tor, er war diesmal mit einem direkt verwandeltem Freistoß erfolgreich (78.). Erst 20 Minuten beendete der Schiedsrichter diese torreiche Partie, in der der SV Unterneukirchen als Sieger hervorgeht. Oberbergkirchen bleibt nach der knappen Niederlage im Mittelfeld der Kreisklasssen-Tabelle.(mbö/svu)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare